Mytilene nach Piräus Fähre

Die Mytilene Piräus Fährstrecke verbindet Lesbos mit Athen. Aktuell gibt es nur eine Reederei die diese Strecke anbietet, Hellenic Seaways. Die Überfahrt wird bis zu 11 mal Woche angeboten, mit Überfahrtdauer ab 10 Stunden 45 Minuten.

Mytilene Piräus Überfahrtsdauer und Häufigkeit kann je nach Saison varrieren, wir empfehlen daher unseren Preisfinder zu nutzen um die aktuellen Daten zu bekommen.

Mytilene - Piräus Reedereien

  • Hellenic Seaways
    • 11 Überfahrten/Woche 10 Stunden 45 Minuten
    • Preis anzeigen

Durchschnitt Mytilene Piräus Preise

Die Preise genannt repräsentieren den durchschnittlichen pro Weg Preis der von unseren Kunden bezahlt worden ist. Die häufigsten Buchungen auf der Mytilene Piräus Strecke ist ein Auto und 2 passagiere.

Mytilene Reiseführer

Die antike griechische Stadt Mytilene ist die Hauptstadt und Hafen an der Südostküste der Insel Lesbos, die in der nordöstlichen Ägäis liegt. Die Ursprünge der Stadt gehen auf das 11. Jahrhundert vor Christus zurück und es gibt eine Reihe von öffentlichen und privaten klassizistischen Gebäuden, die man ansehen kann. Zu diesen Bauwerken zählen die Präfektur von Lesbos, das alte Rathaus, das Lyceum und verschiedenen Villen und Hotels in der ganzen Stadt. Der Hafen wird von der barocken St. Therapon Kirche dominiert, deren Bau im 19. Jahrhundert begann und die 1935 fertiggestellt wurde.

Die Insel Lesbos hat eine Fläche von rund 1.600 km² und etwa 320 km Küstenlinie, was sie zur drittgrößten griechischen Insel macht. Die schmale Mytilini Wasserstraße trennt sie vom türkischen Festland.

Mytilene hat einen Hafen mit Fähren zu den nahegelegenen Inseln Lemnos, Chios und Ayvalik und manchmal auch zu Dikili in der Türkei. Fähren fahren auch ebenfalls Piräus, Athen und Thessaloniki auf dem Festland an.

Piräus Reiseführer

Die griechische Hafenstadt Piräus ist ein wichtiger Hafen Griechenlands und einer der größten im gesamten Mittelmeerraum. Es ist eine wichtige Stadt und wird oft als ein Vorort von Athen angesehen, das nur ein paar Minuten entfernt liegt.

Piräus hat sich zu einem Knotenpunkt für das Fährnetzwerk im Ägäischen Meer entwickelt und während die Nähe zu Athen bedeutet, dass sie oft unmerklich mit der griechischen Hauptstadt verschmilzt, bietet ihre Strandpromenade eine sehr unterschiedliche und unverwechselbare Optik.

Viele Besucher von Piraeus werden feststellen, dass der attraktivste Teil der Stadt im östlichen Viertel, neben dem Mikrolimano Hafen und dem Zea Jachthafen, liegt. Das Strandviertel ist voll von Restaurants, Bars und Nachtclubs und wurde stark rechtzeitig für die letzten Olympischen Spielen in Athen verbessert.

Dabei wurde eine schöne Hafenpromenade geschaffen, die vorbei an den mittelalterlichen Stadtmauern führt und mit Bäumen gesäumt ist. Die Mauern bieten einen Einblick auf, und historische Informationen über die reiche Vergangenheit der Stadt.