Koufonissi nach Piräus Fähre

Die Koufonissi Piräus Fährstrecke verbindet Kykladische Inseln mit Athen und wird von 2 Reedereien betrieben. Der Blue Star Ferries Service wird bis zu 3 mal wöchentlich mit einer Überfahrtsdauer von 9 Stunden 5 Minuten angeboten. während der Sea Jets Service wird bis zu 4 mal wöchentlich mit einer Dauer von 5 Stunden 55 Minuten angeboten.

Somit gibt es insgesamt 7 Überfahrten Woche auf der Koufonissi Piräus Strecke zwischen Kykladische Inseln und Athen. Vergleichen Sie jetzt und finden Sie die beste Überfahrt für sich.

Koufonissi - Piräus Reedereien

  • Blue Star Ferries
    • 3 Überfahrten/Woche 9 Stunden 5 Minuten
    • Preis anzeigen
  • Sea Jets
    • 4 Überfahrten/Woche 5 Stunden 55 Minuten
    • Preis anzeigen

Durchschnitt Koufonissi Piräus Preise

Die genannten Preise repräsentieren den durchschnittlichen Preis pro Weg, der von unseren Kunden bezahlt worden ist. Die häufigste Buchung auf der Koufonissi Piräus Strecke ist ein Auto und 2 passagiere.

Koufonissi Reiseführer

Die griechische Insel Koufonisia ist Teil der Kykladen Inselgruppe, der Gemeinde Naxos und der Kleine Kykladen. Die Insel liegt südöstlich der Insel Naxos und westlich der Insel Amorgos. Koufonisia besteht eigentlich aus drei verschiedenen Inseln: Kato (unteres) und Pano (oberes) Koufonisi und Keros, die unbewohnt und eine geschützte archäologische Stätte ist. Artefakte, die während des 20. Jahrhunderts auf Keros gefunden wurden umfassen eine große Anzahl an kykladischen Kunstobjekten. Auch Kato Koufonisia die neben Pano Koufonisia, Shoinousa und Keros liegt, ist unbewohnt. Pano Koufonisi ist die kleinste und am dichtesten besiedelste Insel der Kykladen-Inselgruppe. Die kleine Kirche Panagia, die auf einem Steg über antiken Ruinen gebaut wurde, ist vielleicht die beliebteste Sehenswürdigkeit der Insel. Der Hafen wird hauptsächlich von Touristenbooten und Fischereifahrzeugen genutzt. Besucher der Insel werden von einer weiße Windmühle, die an der Ostseite des Hafens liegt, begrüßt. Der Hauptort der Insel ist Chora, das sich an der Westküste der Insel befindet und viele Häuser mit der typischen Kykladenbauweise bietet.

Piräus Reiseführer

Die griechische Hafenstadt Piräus ist ein wichtiger Hafen Griechenlands und einer der größten im gesamten Mittelmeerraum. Es ist eine wichtige Stadt und wird oft als ein Vorort von Athen angesehen, das nur ein paar Minuten entfernt liegt.

Piräus hat sich zu einem Knotenpunkt für das Fährnetzwerk im Ägäischen Meer entwickelt und während die Nähe zu Athen bedeutet, dass sie oft unmerklich mit der griechischen Hauptstadt verschmilzt, bietet ihre Strandpromenade eine sehr unterschiedliche und unverwechselbare Optik.

Viele Besucher von Piraeus werden feststellen, dass der attraktivste Teil der Stadt im östlichen Viertel, neben dem Mikrolimano Hafen und dem Zea Jachthafen, liegt. Das Strandviertel ist voll von Restaurants, Bars und Nachtclubs und wurde stark rechtzeitig für die letzten Olympischen Spielen in Athen verbessert.

Dabei wurde eine schöne Hafenpromenade geschaffen, die vorbei an den mittelalterlichen Stadtmauern führt und mit Bäumen gesäumt ist. Die Mauern bieten einen Einblick auf, und historische Informationen über die reiche Vergangenheit der Stadt.