Klaipeda nach Trelleborg Fähre

Die Klaipeda Trelleborg Fährstrecke verbindet Litauen mit Schweden. Aktuell gibt es nur eine Reederei die diese Strecke anbietet, TT Line. Die Überfahrt wird bis zu 1 mal Woche angeboten, mit Überfahrtdauer ab 17 Stunden.

Klaipeda Trelleborg Überfahrtsdauer und Häufigkeit kann je nach Saison varrieren, wir empfehlen daher unseren Preisfinder zu nutzen um die aktuellen Daten zu bekommen.

Klaipeda - Trelleborg Reedereien

  • TT Line
    • 1 Überfahrt/Woche 17 Stunden
    • Preis anzeigen

Durchschnitt Klaipeda Trelleborg Preise

Die Preise genannt repräsentieren den durchschnittlichen pro Weg Preis der von unseren Kunden bezahlt worden ist. Die häufigsten Buchungen auf der Klaipeda Trelleborg Strecke ist ein Auto und 2 passagiere.

Klaipeda Reiseführer

Hinter Fluss Dane in Litaun befindet sich die Stadt Klaipeda. Es liegt am Punkt wo der Fluss in den Baltischen Meer fliesst und ist die dritt größte Stadt in Litaun. Mit an verschiedenen Punkten in der Vergangenheit durch das Herzogtum von Preußen, dem Deutschen Reich und der Sowjetrepublik regierte, hat die Stadt ein reichhaltige und abwechslungsreiche Vergangenheit.

Die Vergangenheit macht die Stadt viel interessanter und es hat schöne Sehenswürdigkeiten im Zentrum. Einige der älteren Gebäude der Stadt haben malerischen Fachwerkkonstruktion, ähnlich wie in Deutschland, Frankreich, England, Dänemark und Südschweden.

Der eisfreis Hafen spielt eine wichtige Rolle in dem Verkehrmittel von Litaun. Es bietet Verbindungen nach Land, See und Züge von Ost nach West an. Der Hafen ist für Passagiere und Fracht offen und dort befindet sich auch Stauerei Unternehmen, die Schiffsreparatur und Schiffswerften. Der Hafen liegt süd westlich von der Stadt und bietet Fährverbindung nach Kiel und Karlshamn an.

Trelleborg Reiseführer

Trelleborg ist die südlichste Stadt in Schweden und man kann ihre Geschichte bis ins 13. Jahrhundert zurückverfolgen, als die Stadt als Hochzeitsgeschenk von der dänischen Königsfamilie an den schwedischen Prinz Waldemar gegeben wurde.

Die Stadt wurde später von die Dänen zurückerobert und herrschten dort bis 1658, und kam dann wieder unter schwedische Herrschaft.

Trelleborg wird oft auf dem Weg von Schweden nach Deutschland besucht, da es Fähren nach Rostock, Sassnitz und Lübeck gibt. Die Fährverkehr begann im Jahre 1897, mit der Sassnitz Route. Die Strecke nach Travemünde wurde 1962 gegründet, während die Route nach Rostock nach dem Fall der Berliner Mauer im Jahr 1989 aufgenommen wurde. Die Fähren tragen sowohl Passagiere auf eintägigen Reisen, wie auch Autos mit Familien auf ihrem Urlaub, und schwere Lastwagen auf ihrem Weg durch Europa.

Im Jahr 1917 kam Lenin mit der Fähre von Sassnitz nach Trelleborg auf dem Weg aus Exil zurück nach Russland, um die Revolution zu führen.