Guernsey nach Cherbourg Fähre

Die Guernsey Cherbourg Fährstrecke verbindet Guernsey mit Frankreich. Aktuell gibt es nur eine Reederei, die diese Strecke anbietet, Condor Ferries. Die Überfahrt wird bis zu 2 mal Woche angeboten, mit Überfahrtdauer ab 2 Stunden 30 Minuten.

Guernsey Cherbourg Überfahrtsdauer und Häufigkeit kann je nach Saison variieren, wir empfehlen daher unseren Preisfinder zu nutzen um die aktuellen Daten zu bekommen.

Guernsey - Cherbourg Reedereien

  • Condor Ferries
    • 2 Überfahrten/Woche 2 Stunden 30 Minuten
    • Preis anzeigen

Durchschnitt Guernsey Cherbourg Preise

Die genannten Preise repräsentieren den durchschnittlichen Preis pro Weg, der von unseren Kunden bezahlt worden ist. Die häufigste Buchung auf der Guernsey Cherbourg Strecke ist ein Auto und 2 passagiere.

Guernsey Reiseführer

Guernsey, eine der Kanalinseln im Ärmelkanal, ist Besitz der britischen Krone und liegt etwa 50 km westlich der Normandieküste in Frankreich und 120 km südlich von Weymouth, an der Südküste von England. Die Insel hat ein milderes Klima als ein Großteil des Vereinigten Königreichs, weshalb die Inselbewohner versuchen, die meiste Zeit draußen zu verbringen. Es gibt schöne Strände zu besuchen, Klippenpfaden zu erwandern und auch "Insel-Hopping" ist machbar. In den Sommermonaten ist es oft möglich draußen zu essen. Die Hauptstadt von Guernsey, St. Peter Port, zeichnet sich durch seine gepflasterten Straßen und schönen Yachthafen aus.

Auf der Insel gibt es viele Dinge für die Besucher zu sehen und zu tun. Die spektakuläre Küste und die Landschaft der Insel bieten eine großartige Kulisse für eine breite Palette von Outdoor-Aktivitäten wie Klettern, Radfahren, Tauchen, Kajak fahren, Surfen, Windsurfen und Segeln.

Der Hafen der Insel liegt auch in St Peter Port und es sind nur 10 Minuten zu Fuß in die Innenstadt. Der Fährhafen bietet Fahrten zu anderen Kanalinseln, Frankreich und dem britischen Festland an. Im Terminalgebäude gibt es viele Geschäfte und Restaurants.

Cherbourg Reiseführer

Cherbourg liegt an der Nordspitze der Halbinsel Cotentin im Manche Department der Normandie in Frankreich. Die Hafenstadt ist best bekannt als Zielhafen für die Fähren über den Kanal aus dem Vereinigten Königreich.

Ein Besuch in Cherbourg sollte mit einer Besuch der renommiertesten Kulturinstitutionen in die Stadt anfangen, das Museum T. Henry. Das Museum wurde 1831 gegründet, mit einer Spende von mehr als 160 Gemälde von Henry, der Kommissar des Königlichen Museen. Sie besitzt heute eine Sammlung von 300 Gemälden von französischen, italienischen und niederländischen Künstlern vom Mittelalter bis in die Gegenwart.

Es befindet sich unter anderen Kunstwerken im Museum "Der Aufstieg zum Kalvarienberg" vom Murillo und die "Bekehrung des heiligen Augustinus," vom Beato Angelico.

Eine weitere populäre Attraktion ist die Abtei du Voeu, die der Jungfrau Maria gewidmet ist, und die im Jahre 1145 von Mathilde, der Frau von Heinrich I, gegründet wurde. Die Kirche wurde 1181 geweiht, während der Herrschaft von Heinrich II und Eleonore von Aquitanien, die bei der Zeremonie anwesend waren. Leider wurde sie im Laufe der Jahrhunderte stark beschädigt.
Fähren fahren nach Poole, Portsmouth und Rosslare.