Schottland

Wie man Fähren von Schottland nach Isle of Arran bucht

Aktuell gibt es nur eine Fährstrecke zwischen Schottland und Isle of Arran, diese wird von 1 Fährgesellschaft – Caledonian MacBrayne - betrieben. Die Ardrossan nach Brodick Fährüberfahrt wird täglich angeboten, mit einer Überfahrtsdauer von etwa 55 Minuten.


Obwohl wir uns größte Mühe geben die Informationen auf dieser Seite aktuell zu halten, können die Überfahrtszeiten sich von Zeit zu Zeit ändern. Wir empfehlen daher unsere Online Preisabfrage zu nutzen, dort könnnen Sie jederzeit sich die aktuellen Überfahrten zwischen Schottland und Isle of Arran auf der Ardrossan nach Brodick Strecke anzeigen lassen.

Schottland Isle of Arran Fähren Karte

Hier klicken um die Karte anzuzeigen

Fähren von Schottland nach Isle of Arran

Über Schottland:

Schottland ist das nördlichste der vier Länder, die zusammen das Vereinte Königreich von Großbritannien und Nordirland bilden. Es teilt sich eine 96 km lange Grenze mit England im Süden und ist von Nordirland durch die Irische See getrennt. Schottland ist ein lebhaftes und aufregendes Land mit einer großen Bandbreite an Kultur und einem außergewöhnlichen, geschichtlichen Erbe. Als Reiseziel ist Schottland deshalb so beliebt, weil es auf kleinstem Raum aber gut zugänglich eine große Vielfalt an Attraktionen und Aktivitäten bietet. Egal ob man sich einer geführten Tour anschließt oder die Insel auf eigene Faust erkundet, in den Städten wird lebhafte, kosmopolitische Unterhaltung geboten und man kann ganzjährig die Vielfalt artistischer und kultureller Veranstaltungen genießen. Ferner erlebt man eine der besten Küchen Europas, erkundet die dramatische und bunte Geschichte des Landes und verfolgt Sportveranstaltungen. Und wer möchte, dem wird eine große Auswahl an Sportmöglichkeiten geboten, um sich selbst zu betätigen.

Über Isle of Arran:

Die Insel Arran ist die größte Insel im Firth of Clyde vor der schottischen Westküste und südwestlich von Glasgow.

Obwohl Arran offziell nicht zu den Hebriden gehört, ähneln sich die Inseln doch stark. Auch auf Arran finden Sie versteckte Buchten, atemberaubende Moorlandschaften, Gebirge und Überreste aus der Bronzezeit.

Zu den Sehenswürdigkeiten von Arran gehören das viktorianische Brodick Schloss mit den anliegenden Gärten und Parks, der Machrie Moor Steinzirkel an der Westküste und Goatfell, der höchste Berg der Insel. Arran eignet sich auch bestens zur Tierbeaobachtung. Mit etwas Geduld finden Sie hier Adler, Seehunde, Haie und rote Eichörnchen.

Die Insel Arran wird von Ardrossan an der Küste von North Ayrshire aus angefahren.