Dünkirchen nach Dover Fähre

Die Dünkirchen Dover Fährstrecke verbindet Frankreich mit England. Aktuell gibt es nur eine Reederei, die diese Strecke anbietet, DFDS Seaways. Die Überfahrt wird bis zu 12 mal Tag angeboten, mit Überfahrtdauer ab 2 Stunden.

Dünkirchen Dover Überfahrtsdauer und Häufigkeit kann je nach Saison variieren, wir empfehlen daher unseren Preisfinder zu nutzen um die aktuellen Daten zu bekommen.

Dünkirchen - Dover Reedereien

Durchschnitt Dünkirchen Dover Preise

Die genannten Preise repräsentieren den durchschnittlichen Preis pro Weg, der von unseren Kunden bezahlt worden ist. Die häufigste Buchung auf der Dünkirchen Dover Strecke ist ein Auto und 2 passagiere.

Dünkirchen Dover Fähre Bewertungen

  • "Formular für den Transport von Waffen"

    Wir haben über Direct Ferries die Überfahrt gebucht. Die Anforderung von einem speziellen Formular für den Transport von Waffen war nicht möglich, weder per Telefon noch per e.mail. Das Unternehmen -Direct Ferries -ist absolut nicht zu empfehlen. DFDS hat uns dann freundlicher Weise dieses Formular zugesand. Der Transport von unseren Sportgerät war dadurch absolut problemlos. Besten Dank an DFDS Hamburg

    'Martin' reiste auf der Strecke Dünkirchen Dover mit DFDS Seaways auf der D Class

    Weiter Weniger
  • "My Feedback "

    Everything alright

    'Anonym' reiste auf der Strecke Dünkirchen Dover mit DFDS Seaways auf der D Class

    Weiter Weniger
  • "Gute Flexibilität "

    Uns wurde eine Fähre nach Calais anstatt Dünkirchen angeboten, die knapp eine Stunde früher ablegte. Das kam und sehr entgegen. Schade fanden wir, dass es draußen keine Sitzplätze gab. Bei früheren Überfahrten konnten wir immer draußen sitzen.

    'Anonym' reiste auf der Strecke Dünkirchen Dover mit DFDS Seaways auf der D Class

    Weiter Weniger
  • "Schöne Fahrt nach Dover"

    Wir fuhren mit der Fähre von Dünkirche nach Dover und es hat alles gut geklappt. Wir waren rechtzeitih zum Einchecken da. An Bord konnte man essen und trinken, einfach nur dasitzen, sich den Wind um die Nase am Außendeck wehen lassen. Für Kinder gabs beim Einchecken eine kleine Mappe mit Stiften und etwas zum Ausmalen.

    'Anonym' reiste auf der Strecke Dünkirchen Dover mit DFDS Seaways auf der D Class

    Weiter Weniger

Dünkirchen Reiseführer

Dünkirchen liegt im Nord-Department in Nordfrankreich. Der Hafen ist etwa 10 km von der belgischen Grenze gelegen. Diese Industriestadt hängt stark von ihrer Stahl- und Lebensmittelindustrie, Mineralölverarbeitung, Schiffbau und ihrer chemischen Industrie ab.

Dünkirchen ist Frankreichs drittgrößter Hafen nach Le Havre und Marseille. Für Besucher gibt es einiges zu entdecken. Das Musee Portuaire zeigt Bilder, die vom Geschichte des Hafens erzählen, und das Musee des Beaux-Arts bietet eine große Sammlung von flämischen, italienischen und französischen Gemälden und Skulpturen. Der Karneval von Dünkirchen ist ebenfalls einer Besuch wert.

Nicht überraschend ist in dieser Küstenstadt Fisch und Meeresfrüchte auf der Speisekarte sehr populär. Durch die Nähe zur belgischen Grenze sind Muscheln und Pommes genauso beliebt wie Austern und viele andere flämische Gerichte. Wenn Sie gerne einkaufen, sollten Sie sich auf den Weg in die Innenstadt machen, wo Sie eine schöne Mischung an Geschäften rund um den Place Jean Bart finden. Im Centre Marine finden Sie die üblichen französischen Modegeschäfte. Es gibt auch eine Reihe von Großmärkten ein wenig außerhalb der Stadt.

Es gibt nur eine Fährstrecke vom Hafen. Die Schiffe fahren täglich 11mal von Dünkirchen nach Dover ab.

Dover Reiseführer

An der Südküste von England liegt die Hafenstadt Dover, ein wichtiger Fährhafen für Passagiere und Fracht auf das europäischen Festland. Der Hafen, der am Ärmelkanal liegt, befindet sich an der engsten Stelle zwischen Frankreich und England und ist der weltweit verkehrsreichste Passagierhafen mit rund 16 Millionen Reisenden, 2,1 Millionen Lastkraftwagen, 2,8 Millionen Autos und Motorrädern und 86.000 Bussen pro Jahr.

Die Kreidefelsen, die eine Kulisse für die Stadt bilden, sind einer beeindruckender Blick wenn man die Überfahrt nach Dover macht.

Das Dover Castle, die größte Burg in England, überblickt die Stadt und dem Hafen. Es wurde im 12. Jahrhundert gegründet und wurde wegen seiner Verteidigungsstellenwert im Laufe der Geschichte als der "Schlüssel zu England" beschrieben.

Heute ist Dover Castle ein geschütztes Monument. Das heißt dass es ein historisches Gebäude und archäologische Fundstätte von "nationaler Bedeutung" ist, und ist gegen unbefugte Veränderungen geschützt. Das Schloss, die geheime Tunneln, und die umliegenden Flächen befinden sich im Besitz von English Heritage.