Venedig nach Ancona Fähre

Die Venedig Ancona Fährstrecke verbindet Italien mit Italien. Aktuell gibt es nur eine Reederei die diese Strecke anbietet, Minoan Lines. Die Überfahrt wird bis zu 2 mal Woche angeboten, mit Überfahrtdauer ab 6 Stunden 30 Minuten.

Venedig Ancona Überfahrtsdauer und Häufigkeit kann je nach Saison varrieren, wir empfehlen daher unseren Preisfinder zu nutzen um die aktuellen Daten zu bekommen.

Venedig - Ancona Reedereien

  • Minoan Lines
    • 2 Überfahrten/Woche 6 Stunden 30 Minuten
    • Preis anzeigen

Durchschnitt Venedig Ancona Preise

Die Preise genannt repräsentieren den durchschnittlichen pro Weg Preis der von unseren Kunden bezahlt worden ist. Die häufigsten Buchungen auf der Venedig Ancona Strecke ist ein Auto und 2 passagiere.

Venedig Reiseführer

Venedig ist eine Stadt im Nordosten Italiens und liegt auf einer Gruppe von 18 kleinen Inseln, die durch Kanäle getrennt und durch Brücken verbunden sind. Die Stadt liegt in der sumpfigen Lagune von Venedig, die sich entlang der Küste zwischen den Mündungen des Po und des Piave Flusses erstreckt. Auf der ganzen Welt ist Venedig bekannt für seine schöne Lage, seine Architektur und seine Kunstwerke. Die ganze Stadt, zusammen mit ihrer Lagune, wurde von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Der Name der Stadt leitet sich vom Veneter-Stamm ab, der im 10. Jahrhundert vor Christus in der Region gelebt hat.

Das Fährenterminal von Venedig, Passeggeri, verbindet die Stadt mit dem Festland an der Ausfahrt der berühmten Ponte della Libertà Brücke. Das neue Venedig Marittima Ferry Port Terminal bietet eine breite Palette an Einrichtungen, darunter Check-In Schalter, Restaurants, Geschäfte und viele andere Dienstleister. Das S Marta Terminal ist in einem der ältesten Gebäude des Hafens untergebracht und bietet moderne Annehmlichkeiten wie Cafés, Geschäfte und andere öffentliche Einrichtungen. Vom IS Basiliocan Terminal fahren Fähren Ziele in Kroatien und der nördlichen Adria an. Reiseziele sind Mali Losinj, Pula, Porec, Rovinj, Igoumenitsa, Patras, Piran und Umag.

Ancona Reiseführer

Die moderne Hafenstadt Ancona ist in der Region Le Marche in Mittelitalien gelegen. Die Region hat in letzter Zeit an Popularität für seine unberührte Natur und eine hervorragende Küche gewonnen. Während Ancona selbst nicht unbedingt eine touristische Stadt ist, hat es Besuchern viel zu bieten. Sie liegt an der Adria, ca. 200 km von der Stadt Bologna und 280 km von Rom entfernt. Eingebettet zwischen den Hängen des Monte Astagno und Monte Conero, machte die Lage es einfach für die ersten Siedler aus Syrakus, die Gegend zu verteidigen. Um 386 vor Christus gegründet begeistert Ancona Besucher mit der historischen Stadt, die nicht weit vom Hafen entfernt ist. Griechische Kaufleute etablierten eine Purpur-Fabrik in der Stadt und deren Einfluss auf die Umgebung ist bemerkenswert. Während der Römerzeit hatte die Stadt ihre eigene Münzerei und Griechisch wurde in der gesamten Region gesprochen.

Ancona ist ein sehr wichtiger Seehafen und ist sehr gut Häfen an vielen anderen Orten verbunden. Der beste und einfachste Weg Ancona zu erreichen ist mit der Fähre, die zu Zielen wie Split, Rijeka, Zadar, Hvar, Korcula, Dubrovnik, Patras, Igoumenitsa und Dugi Otok unterwegs ist.