Tilos - Astypalea ist eine unserer meistgebuchten Routen und ist für die Hauptfahrzeiten häufig ausgebucht.
Tipp: Warten Sie nicht bis es zu spät ist! Buchen Sie jetzt, um die bevorzugte Abfahrtszeit zu sichern.

Warum sollten Sie
Direct Ferries nutzen?

Fähren für 3325 Routen und 764 Häfen weltweit

Mehr als 2,5 Millionen Kunden vertrauen uns

Wir arrangieren über 1,2 Millionen Überfahrten pro Jahr

Wir prüfen täglich bis zu 1 Millionen Preise für unsere Kunden

An Bord der Fähren

Tilos - Astypalea Reedereien

    • 1 Überfahrt/Woche 7 Stunden
    • Preis anzeigen

Tilos Reiseführer

Die griechische Insel Tilos ist Teil der Dodekanes-Inselgruppe in der Ägäis und liegt auf halbem Weg zwischen den Inseln Kos und Rhodos. Die Landschaft der Insel ist von Bergen, Hügeln und Ebenen gekennzeichnet, wo Besucher rund 400 verschiedene Sorten von Kräutern und Blumen wachsen sehen können. Die Insel ist auch Heimat für eine Reihe von seltenen Vogelarten wie Nachtigallen, Stieglitze, Habichtsadler, Falken, Reiher und Bienenfresser, um nur einige zu nennen. Die ganze Insel ist ein riesiger Naturschutzpark und wird durch internationale Verträge geschützt.

Hauptort und der Hafen der Insel ist Livadia, wo die Besucher die Überreste einer Burg, verlassene Steinhäuser, byzantinische Kirchen und gepflasterten Straßen finden können. Obwohl Livadia die größte Stadt der Insel ist, ist die Hauptstadt tatsächlich Megalo Chorio, die ca. 2 km von Livadia entfernt ist. Eine beliebte Attraktion auf der Insel ist das schöne, verlassene Kloster Agios Panteleimon aus dem 15. Jahrhundert, das einige interessante Ikonen besitzt. Sehenswert ist auch das Schloss der Ritter, wo Ritter des Johanniterordens im 15. Jahrhundert ihren Sitz hatten.

Fähren vom Hafen der Insel fahren nach Piräus, Rhodos und zu anderen Inseln des Dodekanes.


Astypalea Reiseführer

Die griechische Insel Astypalea liegt in der östlichen Ägäis und ist eine der 12 Inseln des Dodekanes. Astypalea liegt an der Stelle, wo die Inselgruppe Dodekanes auf die Kykladen-Inseln treffen und verfügt über eine jahrhundertealte Geschichte, weiße Dörfer und sonnenverwöhnte Strände. Astypalaia, die westlichste Insel der Gruppe, wird natürlich durch einen weniger als 100 m breiten Streifen Land in Mesa Nisi (die innere Insel, westlicher Teil) und Exo Nisi (die äußere Insel, östlicher Teil) getrennt.

Chora ist die Hauptstadt und der Hafen der Insel. Es ist eine der malerischsten Städte in der Ägäis, auf einem Felsen gelegen, der über dem Meer thront und zwei Buchten bildet. Eine Aussicht über die Stadt bietet einen Blick auf die Stadtburg und die auffallend weißen Kuppeln der Evangelistria und Agios Georgios Kirchen. Rund um die Burg liegen Choras Häuser mit weiß getünchten Wänden, blauen Türen, Fenstern und Holzbalkonen.

Die Insel ist mit dem Hafen von Piräus und zu den anderen Inseln des Dodekanes, den Kykladen und Kreta verbunden.