Syros nach Patmos Fähre

Die Syros Patmos Fährstrecke verbindet Kykladische Inseln mit Dodekanesische Inseln und wird von 2 Reedereien betrieben. Der Blue Star Ferries Service wird bis zu 2 mal wöchentlich mit einer Überfahrtsdauer von 3 Stunden 30 Minuten angeboten. während der Hellenic Seaways Service wird bis zu 1 mal wöchentlich mit einer Dauer von 4 Stunden 40 Minuten angeboten.

Somit gibt es insgesamt 3 Überfahrten Woche auf der Syros Patmos Strecke zwischen Kykladische Inseln und Dodekanesische Inseln. Vergleichen Sie jetzt und finden Sie die beste Überfahrt für sich.

Syros - Patmos Reedereien

  • Blue Star Ferries
    • 2 Überfahrten/Woche 3 Stunden 30 Minuten
    • Preis anzeigen
  • Hellenic Seaways
    • 1 Überfahrt/Woche 4 Stunden 40 Minuten
    • Preis anzeigen

Syros Reiseführer

Die griechische Insel Syros ist Teil der Kykladen Inselgruppe und liegt in der Ägäis, etwa 145 km südöstlich von Athen, der griechischen Hauptstadt. Die Geschichte der Insel geht bis zum 3. Jahrtausend vor Christus, zur Regierungszeit von Halandriani und Kastri zurück. Artefakte, die auf der Insel gefunden wurden, deuten darauf hin, dass hier eine Metallverarbeitungstelle existiert und ein Handel mit Kleinasien stattgefunden hat. Im 6. Jahrhundert vor Christus wurde die Insel von den Samiern besetzt, in einer Zeit als viele der Einwohner auf die Insel zogen. Der wichtige Arzt und Philosoph Pherecydis wurde in dieser Zeit auf der Insel geboren, zog später nach Samos und wurde der Lehrer von Pythagoras.

Neben der Schönheit der Insel besitzt Syros eine blühende Kulturszene und eine Liebe zur Kunst. Touristen sollten sich die Zeit nehmen, um Museen und Galerien auf der Insel zu besuchen und daneben einen Spaziergang durch die hübschen Straßen des Dorfes zu machen oder einfach am Strand zu faulenzen.

Vom Hafen der Insel gibt es Fährverbindungen nach Rafina und Piräus sowohl mit konventionellen oder auch Schnellfähren. Syros ist auch mit alle Kykladen-Inseln, der Dodekanes, Kreta, Thessaloniki und Skiathos verbunden.

Patmos Reiseführer

Die griechische Insel Patmos ist Teil der Dodekanes-Inselgruppe und liegt in der Ägäis, direkt an der Westküste der Türkei. Sobald Sie auf Patmos gelangen und die ersten Schritt weg von der Fähre machen, wird sofort offensichtlich, dass diese Insel wirklich etwas ganz Besonderes für die Besucher bieten hat. Die lebendige Hafenstadt Skala hat einige der beliebtesten Sehenswürdigkeiten der Insel in oder um die Stadt zu bieten. Im Norden von Sakala liegt der Meloi Strand völlig im Schatten von Bäumen und ist sehr hübsch. Das Kloster von St. Johann, im Dorf Hora ist auch von Interesse für viele Besucher, zusammen mit den unzähligen weiß getünchten Häusern in der Nähe. Eine weitere beliebte Attraktion auf der Insel ist die Höhle der Apokalypse, die der Legende nach die Höhle war, wo der Heilige Johannes die Stimme Gottes hörte und die Bücher der Apokalypse niederschrieb. In der Höhle können die Besucher das von Johannes in die Wand geritzte Kreuz besichtigen, sowie drei kleine Risse im Felsen, durch die angeblich die Stimme Gottes und die auch als Symbol für Dreifaltigkeit gelten.