Serifos - Tinos ist eine unserer meistgebuchten Routen und ist für die Hauptfahrzeiten häufig ausgebucht.
Tipp: Warten Sie nicht bis es zu spät ist! Buchen Sie jetzt, um die bevorzugte Abfahrtszeit zu sichern.

Warum sollten Sie
Direct Ferries nutzen?

Fähren für 3325 Routen und 764 Häfen weltweit

Mehr als 2,5 Millionen Kunden vertrauen uns

Wir arrangieren über 1,2 Millionen Überfahrten pro Jahr

Wir prüfen täglich bis zu 1 Millionen Preise für unsere Kunden

Serifos - Tinos Reedereien

    • 1 Überfahrt/Woche 3 Stunden 25 Minuten
    • Get Price

Serifos Reiseführer

Die griechische Insel Serifos ist Teil der Kykladen Inselgruppe und liegt in der Ägäis im Süden von Kythnos und im Nordwesten von Sifnos. Es ist auch rund 170 km vom Hafen von Piräus entfernt. Die griechische Mythologie besagt, dass die Insel dort liegt, wo Danae und ihren kleiner Sohn Perseus an Land gespült wurden, nachdem ihr Vater Acrisius sie hilflos auf See in einem hölzernen Kasten ausgesetzt hatte. Als Perseus mit dem Haupt der Medusa auf die Insel zurückkehrte, verwandelte er Polydektes, den König von Serifos, in Stein zur Strafe für den Versuch des Königs, seine Mutter mit Gewalt zu heiraten.

Die Stadt Livadi beherbergt den Hafen der Insel und ist das Zentrum des Tourismus. Es gibt viele Restaurants, Cafés, Bars und Clubs in der Stadt und hier befinden sich auch die meisten Hotels. Der Strand der Stadt ist lang und sandig und hat kristallklares Wasser. Im Sommer ankern viele Segelboote und Yachten in den ruhigen Gewässern der natürlich geschützten Bucht.

Es gibt konventionelle und Hochgeschwindigkeitsfähren. In den Sommermonaten gibt es Fähren die von Serifos zu anderen nahe gelegenen Inseln wie Sifnos, Naxos, Paros, Santorini und Kythnos fahren.


Tinos Reiseführer

Die griechische Insel Tinos befindet sich im Norden der Kykladen Inselgruppe in der Ägäis. Tinos ist ideal für einen erholsamen Familienurlaub, wo die Strände ruhig und sandig und von vielen touristischen Einrichtungen und Unterkünften umgeben. Die traditionellen Dörfer im Landesinneren sind bekannt für ihre malerische Architektur. Pyrgos ist das charakteristischste Dorf mit einer langen Tradition in der Marmorverarbeitung. Die Insel ist auch ein besonderer Ort für die Griechen, da es ist die Heimat der Kirche Panagia (Virgin) ist, die als Beschützerin des Landes gilt, und ihrer wundertätigen Ikone. Die Kirche begrüßt Tausende von Pilgern das ganze Jahr über, aber vor allem am 15. August.

Tinos ist mit dem Boot zu den Häfen von Piräus und Rafina und auch zu den Inseln Andros, Syros und Mykonos und fast allen Inseln der Kykladen verbunden.