Rinella nach Salina Fähre

Die Rinella Salina Fährstrecke verbindet Liparische Inseln mit Liparische Inseln und wird von 2 Reedereien betrieben. Der Liberty Lines Service wird bis zu 8 mal täglich mit einer Überfahrtsdauer von 10 Minuten angeboten. während der Siremar Service wird bis zu 12 mal wöchentlich mit einer Dauer von 25 Minuten angeboten.

Somit gibt es insgesamt 10 Überfahrten Tag auf der Rinella Salina Strecke zwischen Liparische Inseln und Liparische Inseln. Vergleichen Sie jetzt und finden Sie die beste Überfahrt für sich.

Rinella - Salina Reedereien

  • Liberty Lines
    • 8 Überfahrten/Tag 10 Minuten
    • Preis anzeigen
  • Siremar
    • 12 Überfahrten/Woche 25 Minuten
    • Preis anzeigen

Rinella Reiseführer

Das kleine Dorf Rinella liegt auf der Insel Salina (Santa Marina Salina). Sie gehört zu den Äolischen Inseln, ist etwa 140 km nordöstlich von Palermo und 70 km nordwestlich von Messina. Bekannt für seine Höhlen, die schwarzen Strände und seinen Marktplatz, war das Dorf ein Drehort für den Film "Volcano" und Rinella ist auch die Heimat vom zweiten Hafen der Insel.

Die Insel ist in drei Regionen bzw. Orte unterteilt. Santa Marina ist an der Ostküste, Malfa ist im Norden und Leni ist im Südwesten der Insel. Rinella liegt am Meer in der Nähe von Leni. Oberhalb des Dorfes Leni befindet sich das Dorf Valdichiesa in der Mitte der Insel. Andere Dörfer auf der Insel sind Capo Faro, Pollara und Lingua.

Fährverbindungen vom kleinen Hafen fahren nach Palermo und Milazzo auf der Insel Sizilien.

Salina Reiseführer

Die italienische Insel Salina gehört zu den Äolischen Inseln und ist ein beliebtes Reiseziel für Naturliebhaber, die die schöne Landschaft der Insel mit vulkanischen Felsen und Hängen mit Olivenbäumen und Kapern schätzen. Die Insel ist nicht so überfüllt wie Lipari und ist die grünste und fruchtbarste aller Äolischen Inseln und auch bekannt für die malerischen Dörfer, wo der Fortschritt der Zeit still zu stehen scheint. In Rinella gibt es einen schönen kleinen Hafen, der der perfekte Ort ist, um die wunderschönen Sonnenuntergänge anzusehen und die Art, wie die Einheimischen ihre Häuser schmücken scheint immer die Aufmerksamkeit der Touristen einzufangen. Im Osten der Insel liegt das Dorf Pollara, wo Sie, wenn Sie die Wendeltreppe zum Meer hinunter nehmen, die berühmte Küste finden, wo der Film Il Postino (Der Postmann) gedreht wurde. Dies ist der schönste Strand auf Salina, wo die Besucher flache, warme, klare Gewässer mit Schwämmen, Muränen und Zackenbarsche finden. Dies ist auch ein guter Ort zum Tauchen und es gibt einige ausgezeichnete Möglichkeiten für Unterwasserfotografie. Die Insel kann mit dem Tragflächenboot und der SNAV Fähre von Messina auf der Insel Sizilien aus erreicht werden.