Rhodos - Leros ist eine unserer meistgebuchten Routen und ist für die Hauptfahrzeiten häufig ausgebucht.
Tipp: Warten Sie nicht bis es zu spät ist! Buchen Sie jetzt, um die bevorzugte Abfahrtszeit zu sichern.

Warum sollten Sie
Direct Ferries nutzen?

Fähren für 3325 Routen und 764 Häfen weltweit

Mehr als 2,5 Millionen Kunden vertrauen uns

Wir arrangieren über 1,2 Millionen Überfahrten pro Jahr

Wir prüfen täglich bis zu 1 Millionen Preise für unsere Kunden

An Bord der Fähren

Rhodos - Leros Reedereien

    • 4 Überfahrten/Woche 5 Stunden 15 Minuten
    • Preis anzeigen
    • 7 Überfahrten/Woche 3 Stunden 35 Minuten
    • Preis anzeigen

Rhodos Reiseführer

Die griechische Insel Rhodos ist die größte der Dodekanes-Inseln und liegt in der östlichen Ägäis, nördlich der Insel Kreta und südöstlich von Athen. Die Insel ist auch nicht weit von der Küste der Türkei entfernt. Rhodos-Stadt ist die Hauptstadt der Insel und die Stadt und besonders die Altstadt wurden von verschiedenen Zivilisationen und Kulturen beinflußt. Die mittelalterlichen Mauern der Stadt, die festungsartigen Gebäude, die Tore, Bastionen, enge Gassen, alte Häuser, Brunnen und belebten Plätzen zusammen, vermitteln Besuchern das Gefühl, dass sie Tausende von Jahren in die Vergangenheit getreten sind. Außerhalb der Stadt Rhodos hat die Insel eine Reihe von kleinen Dörfern und Strandbädern, die bei Touristen sehr beliebt sind. Die wichtigsten sind Faliraki, Lindos, Kremasti, Pefkos, Archangelos, Haraki, Koskinou, Afantou, Paradisi, Trianta und Embona.

Vom Hafen der Insel gibt es Fährverbindungen nach Piräus mit konventioneller und Hochgeschwindigkeitsfähre. Die Insel ist auch im Sommer mit dem Rest der Dodekanes-Inseln, den Kykladen und Kreta verbunden.


Leros Reiseführer

Die griechische Insel Leros ist Teil der Dodekanes-Inselgruppe und befindet sich zwischen den Inseln Patmos und Kalymnos. Besucher von Leros können ihren Aufenthalt mit Ausflügen nach Patmos, Kalymnos und Lipsi leicht kombinieren. Der griechischen Mythologie nach war Leros, wo die Göttin Artemis gerne auf Jagd ging, da es eine große Zahl von Hirsch hatten. Die lange Geschichte der Leros ist an den vielen Sehenswürdigkeiten und Monumenten auf der Insel, wie die mittelalterliche Burg und interessante Museen zu sehen. Alinda und Agia Marina sind die am meisten besuchten Orte und bei einer gemütlicher Fahrt rund um die Insel werden die Besucher erholsame Strände mit kristallklarem Wasser sehen. In den letzten Jahren hat sich Leros als Tauchgebiet wegen der vielen alten Schiffswracks, die in den Meeren rund um die Insel gefunden wurden, bliebt gemacht.

Vom Hafen der Insel gibt es tägliche Fährverbindungen zum Hafen von Piräus und konventionelle Fähren und Schnellboote zu den meisten der griechischen Inseln des Dodekanes wie Patmos, Lipsi, Samos, Kos, Rhodos, Symi und Nisyros. Es gibt auch wöchentliche Verbindung zu einigen der Inseln der Kykladen wie Syros und Amorgos.