Pozzuoli nach Procida Fähre

Die Pozzuoli Procida Fährstrecke verbindet Italien mit Golf von Neapel und wird von 2 Reedereien betrieben. Der Medmar Service wird bis zu 5 mal täglich mit einer Überfahrtsdauer von 30 Minuten angeboten. während der Caremar Service wird bis zu 4 mal täglich mit einer Dauer von 25 Minuten angeboten.

Somit gibt es insgesamt 63 Überfahrten Woche auf der Pozzuoli Procida Strecke zwischen Italien und Golf von Neapel. Vergleichen Sie jetzt und finden Sie die beste Überfahrt für sich.

Pozzuoli - Procida Reedereien

  • Medmar
    • 5 Überfahrten/Tag 30 Minuten
    • Preis anzeigen
  • Caremar
    • 4 Überfahrten/Tag 25 Minuten
    • Preis anzeigen

Durchschnitt Pozzuoli Procida Preise

Die Preise genannt repräsentieren den durchschnittlichen pro Weg Preis der von unseren Kunden bezahlt worden ist. Die häufigsten Buchungen auf der Pozzuoli Procida Strecke ist ein Auto und 2 passagiere.

Pozzuoli Reiseführer

Auf der Phlegräischen Halbinsel in der Provinz Neapel, in der italienischen Region Kampanien liegt die Stadt Pozzuoli. Die Vergangenheit der Stadt ist überall in der ganzen Stadt sichtbar und spiegelt ihre große Bedeutung in der griechischen und römischen Antike wieder. Die Stadt ist auch für das seltsame Phänomen "bradyseismus" bekannt: eine vulkanische Aktivität, bei der durch Druck von Untergrundgasen die Stadt im Verhältnis zum Meeresspiegel steigt und fällt.

Es gibt viele Dinge in der Stadt zu sehen und zu tun, aber die beliebteste Attraktion ist das Macellum von Pozzuoli, das ein Marktgebäude der römischen Kolonie von Pozzuoli war. Das Gebäude wurde bei Ausgrabungen im 18. Jahrhundert entdeckt, als eine Statue der Serapis gefunden wurde. Fälschlicherweise wurde es ursprünglich als ein Tempel der Serapis identifiziert. Ein weiterer beliebter Ort in der Stadt ist die Promenade, die das Zentrum des Nachtlebens der Stadt ist. Die Gegend hat viele Bars, Restaurants, Pizzerien und Clubs für die Besucher.

Fährverbindungen von Hafen der Stadt fahren nach Ischia, Casamicciola und Procida.

Procida Reiseführer

Die italienische Insel Procida ist eine kleine Insel in der Bucht von Neapel im Süden des Landes. Sie liegt zwischen dem Festland und der größeren Insel Ischia und hat eine authentischere Atmosphäre als die touristischen Inseln Capri und Ischia. An der nordöstlichen Küste der Insel liegt der Hauptort Procida Porto, wo Fähren anlegen und kleine Inselbusse abfahren. Der älteste Teil der Siedlung befindet sich auf einer hochgelegenen Verteidigungsanlage. Der Rest der Insel ist ziemlich bebaut, aber es gibt auch viele kleinbäuerliche Landwirtschaften, die Obst und Gemüse anbauen. Wohnhäuser sind überall auf der Insel zu finden, aber am südlichen Ende der Insel Procida ist eine weitere konzentrierte Siedlung, Chiaiolella genannt. Eine kleine geschwungene Insel, genannt Vivara, liegt neben Procida und ist heute ein Naturschutzgebiet.

Fähren nach Ischia stoppen in der Regel auf Procida. Es gibt schnelle und konventionelle Fähren und einige laufen von einem anderen Hafen in Neapel, genannt Mergellina, aus. Dieser Hafen ist praktisch an das italienische Eisenbahnnetz angebunden. Es gibt auch Fähren zwischen Procida und Pozzuoli.