Positano nach Ischia Fähre

Die Positano Ischia Fährstrecke verbindet Italien mit Golf von Neapel. Aktuell gibt es nur eine Reederei, die diese Strecke anbietet, Alilauro. Die Überfahrt wird bis zu 7 mal Woche angeboten, mit Überfahrtdauer ab 1 Stunde 35 Minuten.

Positano Ischia Überfahrtsdauer und Häufigkeit kann je nach Saison variieren, wir empfehlen daher unseren Preisfinder zu nutzen um die aktuellen Daten zu bekommen.

Positano - Ischia Reedereien

  • Alilauro
    • 7 Überfahrten/Woche 1 Stunde 35 Minuten
    • Preis anzeigen

Positano Reiseführer

Die italienischen Stadt Positano liegt an der Amalfi-Küste in der Region Kampanien. Der Ort begann sein Leben als Fischerdorf und ist heute ein mondäner Ferienort, bekannt für Hotels und Boutiquen und auch für die verwinkelten Treppen, die die Stadt und die Klippen verbinden. Da das Land knapp ist, werden Häuser buchstäblich an steilen Hängen aufeinander gestapelt. Die freien Flächen werden mit Obst und Gemüse bebaut, die in der fruchtbaren vulkanischen Erde bestens gedeihen. Positano hat ein paar Kiesstrände, was in einem Gebiet mit steilen Felswänden, die direkt ins Meer hinabsteigen, selten ist. Teile der Strände sind frei, aber einige Abschnitte wurden abgesperrt und Besucher müssen zahlen, um eine Sonnenliege zu nutzen. Leider gibt es nicht viele preiswerte Angebote in Positano, aber es gibt eine breite Auswahl an Restaurants, die sich hinter dem Strand aufreihen. Ist es Ihnen zu laut, sollten Sie die Treppen zu ruhigeren Orten hinaufsteigen.

Vom Hafen des Dorfes gibt es Fähren nach Amalfi, Capri und Salerno.

Ischia Reiseführer

Ischia ist die größte der drei Inseln vor der Küste von Neapel und gilt als eine der schönsten Inseln im Tyrrhenischen Meer. Die anderen Inseln der Phlegräischen Inseln sind Procida und Capri. Ischia scheint eine Million Meilen weit entfernt von der Hektik und den vollgestopften Straßen von Neapel, obwohl es in Wirklichkeit nur eine kurze Fahrt mit der Fähre entfernt ist. Die Insel verfügt über rund 40 km Küste, die Besucher zahlreiche Möglichkeiten für sonnenverwöhnte Entspannung bieten. Im Inland erwartet bergiges Gelände diejenigen, die Klettern genießen. Die friedliche Atmosphäre der fruchtbaren vulkanischen Hügellandschaft bietet weniger energischen Besuchern die Möglichkeit, einen Panoramablick auf die Insel zu erhaschen ohne völlige Verausgabung. Für den eher städtisch gestimmten Besucher gibt es die elegante, autofreie Stadt Sant'Angelo mit charakteristischen Boutiquen, lokaler Keramik und handgefertigten Waren.

Vom Hafen von Ischia fahren Fähren nach Neapel, Pozzuoli und Procida.