Warum sollten Sie
Direct Ferries nutzen?

Fähren von 2877 Routen und 692 Häfen weltweit

Wir werden von mehr als 2.5 Millionen Kunden vertraut

Wir arrangieren über 1.2 Millionen Überfahrten pro Jahr

Wir prüfen täglich bis zu 1 Millionen Preise für unsere Kunden

Fähren nach Island

Was gibt es in Island zu unternehmen?

Island ist das nördlichste und am wenigsten bevölkerte Land Europas. Das etwa 100000km² große Land zwischen dem arktischen und nordatlantischen Ozean beherbergt nur etwa 350000 Bewohner.

Der Grund ist vulkanisch aktiv und bietet daher zahlreiche Naturwunder. Neben dem Nordlicht stoßen Sie hier leicht auf Geysire, Lavafelder, Gletscher und heiße Quellen. Wale können hier häufig beobachtet werden und Bootstouren sind bei Besuchern sehr beliebt. Geführte Touren zu Sehenswürdigkeiten werden zahlreich angeboten.

Besonders Landmannalaugar wird gerne besucht. Hier finden Sie neben den Lavafeldern und vielfarbigen Bergen auch den Vulkan Hekla. Die Skaftafell Eishöhle und der Vatnajköll Nationalpark laden ebenso zu einem Besuch ein.

Auch die Gridavik Lagune sollten Sie bei einer Island-Reise nicht auslassen. Hier können Sie in den heißen Thermalquellen baden und dabei von September bis April das Nordlicht beobachten.

Auch die isländischen Städte haben einiges zu bieten. Die Hallgrimskirkja Kirche wartet mit spannender Architektur auf, genauso wie das Harpa Konferenz und Konzert Centre. Die Städte laden mit einer spannenden Club- und Barszene ein und der berühmte isländische Kartoffelschnapps hilft beim Feiern.

Was sind die beste Fortbewegungsmittel in Island?

Island hat kein Schienensystem, aber es ist jedoch per Bus leicht herumzureisen.

Wann ist die beste Zeit, um eine Fähre nach Island zu buchen?

Island ist momentan durch Directferries nicht mit dem europäischen Festland verbunden, aber es gibt innerhalb Island mehre Fährreisen, den Sie machen können, sowie auch zum Flatey Insel.

Weiter Weniger

Beliebte Reedereien

  • Seatours
    • Preis anzeigen

Routen und Häfen in Island