Iraklia nach Schinoussa Fähre

Die Iraklia Schinoussa Fährstrecke verbindet Kykladische Inseln mit Kykladische Inseln. Aktuell gibt es nur eine Reederei die diese Strecke anbietet, Blue Star Ferries. Die Überfahrt wird bis zu 3 mal Woche angeboten, mit Überfahrtdauer ab 5 Minuten.

Iraklia Schinoussa Überfahrtsdauer und Häufigkeit kann je nach Saison varrieren, wir empfehlen daher unseren Preisfinder zu nutzen um die aktuellen Daten zu bekommen.

Iraklia - Schinoussa Reedereien

  • Blue Star Ferries
    • 3 Überfahrten/Woche 5 Minuten
    • Preis anzeigen

Iraklia Reiseführer

Die kleine griechische Insel Iraklia gehört zur Kykladen-Inselgruppe und liegt in der Ägäis. Sie umfasst rund 18km² und liegt zwischen den Inseln Naxos und Ios und in der Nähe zu den Inseln Schoinoussa, Koufonisi, Donoussa und Keros, die zusammen die Kleine Kykladen-Inselgruppe bilden. Auf der Insel wurden viele Artefakte gefunden, die bestätigen, dass es antike Siedlungen und Gräber auf der Insel gab. Funde beinhalten Hinwiese auf eine frühkykladische Zivilisation (3. Jahrtausend vor Christus) und die Ruinen von Tempeln der Göttin Fortuna und des Gottes Zeuss aus dem 4. bis 2. Jahrhundert vor Christus. Die Küstenlandschaft der Insel, von Höhlen und Buchten geprägt, bot gute Versteckplätze für Piraten und Schmuggler während der türkischen Besatzung.

Agios Georgios ist der Hafen der Insel, von dem Fähren nach Piräus fahren. Die Überfahrtszeit beträgt zwischen 8 und 10 Stunden, je nach Route. Fährverbindungen bestehen auch zu den anderen Inseln der Kleinen Kykladen und nach Naxos und Amorgos.

Schinoussa Reiseführer

Die griechische Insel Schinoussa ist eine kleine und abgelegene Insel, die in der Ägäis liegt. Sie befindet sich im Süden der Insel Naxos und ist Teil der Kleinen Kykladen Inselgruppe zusammen mit Koufonissia, Donoussa und Iraklia. Das Gelände der Insel besteht aus wilder Landschaft und isolierten Strände, die ideal für Besucher, die Privatsphäre, Ruhe und Frieden suchen. Die Insel verfügt nicht gerade über eine breite Palette von touristischen Einrichtungen, aber sie ausreichend für Besucher ausgestattet. Die Insel ist von Naxos aus leicht zugänglich, was es zu einem perfekten Ziel für einen Tagesausflug macht. Ein beliebter Ort auf der Insel ist die Kirche Panagia Akathi in Chora, die die wichtigste Kirche der Insel ist und gilt als die Beschützerin der Insel gilt. Die Architektur ist kykladentypisch mit blauem und weißem Design und sie steht in der Mitte des Dorfes.