Irland

Wie man Fähren von Irland nach Isle of Man bucht

Es gibt 2 fährstrecken die zwischen Irland und Isle of Man 3 Überfahrten wöchentlich angeboten werden. Steam Packet betreibt 2 Strecken, Belfast nach Douglas fährt 2 mal wöchentlich & Dublin nach Douglas ungefähr einmal pro Woche.

Da die Frequenz und die Überfahrtsdauer der Überfahrten varriieren kann, empfehlen wir eine online Preisabfrage von Irland nach Isle of Man Überfahrten durchzuführen. So bekommen Sie immer die aktuellsten Informationen angezeigt.

Irland Isle of Man Fähren Karte

Hier klicken um die Karte anzuzeigen

Fähren von Irland nach Isle of Man

Über Irland:

Die Zeiten als Irland eines der ärmsten Länder in Europa war, sind lange vorbei. Ebenso die Zeiten in denen die Einwohner in alle Ecken der Welt flohen, auf der Suche nach Zuflucht. Heute ist Irland nur noch cool, Irish und dank „The Corrs“, „Boyzone“ oder „U2“durchziehen stimmungsvolle Bilder von Irland jetzt die Popkultur der ganzen Welt. Das Irland des neuen Jahrtausends ist eine moderne, progressive europäische Nation, deren Wirtschaft boomt. Aber es sind nicht nur irische Augen, die lächeln, wenn mehr und mehr Touristen Irland für sich entdecken. Die Landschaft und Menschen sind es, die die meisten Besucher nach Irland bringen. Einige sind manchmal von der Realität vor Ort überrascht: die grüne, regnerische, neblige Landsee, wilde, steile Küsten, inspirierende Diskussionen und Gespräche, das langsame Tempo und der Rhythmus des Lebens. Obwohl das Land sehr klein ist, hat es doch eine breite Vielfalt zu bieten. Seit März 2004 sind fast alle Arbeitsorte, Bars, Restaurants, Cafés etc. in Irland rauchfrei. Hotels und Bed & Breakfast müssen dem Gesetz nach nicht rauchfrei sein, viele sind es aber.

Über Isle of Man:

Die Isle of Man ist verwaltungstechnisch ein autonomes Gebiet befindet sich jedoch im Kronbesitz. Die Insel liegt zwischen Nordirland und der Nordküste Englands.

Isle of Man wurde 2016 von der UNESCO zu einem schützenswerten Naturreservat ernannt und zieht mit seiner geografischen Lage, Kultur, eigenen Sprache und dem Nationalgericht, Hering und Kartoffeln, die Besucher an. Natürlich lockt auch die Landschaft mit grünen Tälern und felsigen Küsten.

Für den Großteil des Jahres ist das Leben auf der Insel ruhig und gemächlich. Von Mai bis Juni findet hier allerdings das TT Motorradrennen statt und zieht mehr als 50000 Besucher an.

Die Insel kann durch die Lage zwischen England und Nordirland leicht von beiden Seiten aus mit der Fähre erreicht werden und es werden diverse Überfahrten pro Woche nach Douglas angeboten.