Dielette nach Alderney Fähre

Die Dielette Alderney Fährstrecke verbindet Frankreich mit Alderney. Aktuell gibt es nur eine Reederei die diese Strecke anbietet, Manche Iles Express. Die Überfahrt wird bis zu 1 mal Woche angeboten, mit Überfahrtdauer ab 55 Minuten.

Dielette Alderney Überfahrtsdauer und Häufigkeit kann je nach Saison varrieren, wir empfehlen daher unseren Preisfinder zu nutzen um die aktuellen Daten zu bekommen.

Dielette - Alderney Reedereien

  • Manche Iles Express
    • 1 Überfahrt/Woche 55 Minuten
    • Preis anzeigen

Durchschnitt Dielette Alderney Preise

Die Preise genannt repräsentieren den durchschnittlichen pro Weg Preis der von unseren Kunden bezahlt worden ist, für diese Strecke. Preise sind angezeigt pro Person.

Dielette Reiseführer

Dialette ist ein Hafen in der Küstenstadt von Flamanville in der Normandie im Nordwesten Frankreichs. Der Hafen ist etwa 75 km von Saint-Lo und 315 km von Paris entfernt. Dialette ist der ideale Ausgangspunkt für Normandie-Besucher von den Kanalinseln Guernsey und Alderney. In der Nähe des Hafens gibt es einige Hotels und Restaurants. Der kleinen Hafen, im Herzen des normannischen Agrarlands, das für Apfelwein, Calvados und Camembert bekannt ist, hat sich in den letzten Jahren zu einem geschäftigen Hafen entwickelt.

Haute-Normandie setzt sich aus den französischen Departements Seine-Maritime und Eure zusammen und die Basse-Normandie besteht aus den Departements Orne, Calvados und Manche. In der Vergangenheit bestand die Provinz Normandie aus der der heutigen Haute-Normandie und Basse-Normandie und Teilen von Eure-et-Loir, Mayenne und Sarthe. Die Normandie leitet ihren Namen von einer Wikingersiedlung aus dem 9. Jahrhundert ab, die durch einen Vertrag im 10. Jahrhundert ständig wurde. Nach der normannischen Eroberung Englands im Jahre 1066 waren die Normandie und England durch gemeinsame normannische und fränkische Herrschern über 150 Jahren verbunden.

Im Sommer fährt eine Hochgeschwindigkeits-Passagierfähre von Dialette nach Alderney und Guernsey. Sie wird von Manche Iles Express betrieben.

Alderney Reiseführer

Die Insel Alderney ist Teil des Bailwick von Guernsey und ist die nördlichste der Kanalinseln. Alderney liegt etwa 10 Meilen westlich von der französischen Hafenstadt La Hague, auf der Halbinsel Cotentin in Frankreich und 20 Meilen nordöstlich der Insel Guernsey. Alderney wird ähnlich wie die anderen Kanalinseln von steilen Klippen, die durch Sandstrände und Dünen unterbrochen werden, charakterisiert. Der höchste Punkt ist auf der zentralen Hochebene der Insel mit 296 m über dem Meeresspiegel. Die Insel und die umliegenden Inseln bieten eine reiche Flora und Fauna. Bäume sind eher selten, da viele im 17. Jahrhundert gefällt wurden, um Kraftstoff für die Leuchttürme auf Alderney und den Casquets zu liefern. Die Bäume, die übigblieben, sind sogenannte Kohl-Bäume, die aufgrund des milden Klimas oft fälschlicherweise "Palmen" genannt werden aber zur Familie der Liliengewächse gehören. Es gibt auch einige kleine Wäldchen auf der Insel verstreut. Papageientaucher auf Burhou und Basstölpel auf Les Etacs unmittelbar vor Alderney sind ein Besucherfavorit auf der Insel.

Es gibt regelmäßige Fährverbindungen zwischen Alderney und den anderen Kanalinseln, Frankreich und Poole an der Südküste von England.