Capri - Acciaroli ist eine unserer meistgebuchten Routen und ist für die Hauptfahrzeiten häufig ausgebucht.
Tipp: Warten Sie nicht bis es zu spät ist! Buchen Sie jetzt, um die bevorzugte Abfahrtszeit zu sichern.

Warum sollten Sie
Direct Ferries nutzen?

Fähren für 3325 Routen und 764 Häfen weltweit

Mehr als 2,5 Millionen Kunden vertrauen uns

Wir arrangieren über 1,2 Millionen Überfahrten pro Jahr

Wir prüfen täglich bis zu 1 Millionen Preise für unsere Kunden

Capri - Acciaroli Reedereien

    • 3 Überfahrten/Woche 2 Stunden 30 Minuten
    • Preis anzeigen

Capri Reiseführer

Capri ist eine Insel im Golf von Neapel an der Westküste Italiens im Tyrrhenische Meer und ist ein beliebtes Ausflugsziel vor der Halbinsel von Sorrent.
Capri ist eine italienische Felseninsel (Kalkstein) im Golf von Neapel und ist für die Höhlen am Meer bekannt, besonders wichstig ist die so genannte Blaue Grotte.

Capri hat ein ausgeglichenes, mildes Klima, wo sich in der Tierwelt viele Wachteln , Robin , Wanderfalken , Woodcock, Amseln , Geckos , roter Goldfisch , Meeraalen , Brassen , Barsche, Mullet und die blaue Eidechse der Faraglioni, befinden. Die immergrüne Vegetation wird durch Terrassenkulturen mit Wein-, Öl- und Obstbäumen ergänzt. Die Insel liegt nur rund fünf Kilometer vom Festland entfernt und gehört zur Provinz Neapel.

Villa San Michele ist unbedingt einen Besuch wert. Sie liegt inmitten eines wunderschönen Gartens mit traumhaftem Blick über Capri, über Sorrent Hafen und über der Vesuv, und ist mit 327 m über dem Meer.
Der Hafen Marina Piccola und der Hafen Marina Grande sind die zwei Häfen der Insel.
Übersetzen Sie Von Capri nach Neapel, Sorrent, Positano und Amalfi mit der Fähre oder mit dem Tragflächenboot. Die Durchgangszeit von Neapel ist etwa 80 Minuten mit der Fähre und 40 Minuten mit dem Tragflächenboot . Ab Sorrento die Überfahrtsdauer ist von 40 Minuten mit der Fähre und 20 Minuten mit dem Tragflächenboot. Die Schiffe haben einen Aufenthalt in Marina Grande , von wo mann weiter nach Capri fährt. Von Anacapri führt seit 1952 ein Sessellift auf den Monte Solaro, zum höchsten Punkt der Insel .