Brindisi nach Sami Fähre

Die Brindisi Sami Fährstrecke verbindet Italien mit Kefalonia. Aktuell gibt es nur eine Reederei die diese Strecke anbietet, Red Star Ferries. Die Überfahrt wird bis zu 1 mal Woche angeboten, mit Überfahrtdauer ab 14 Stunden.

Brindisi Sami Überfahrtsdauer und Häufigkeit kann je nach Saison varrieren, wir empfehlen daher unseren Preisfinder zu nutzen um die aktuellen Daten zu bekommen.

Brindisi nach Sami Alternativen

Für weitere Informationen, besuchen Sie bitte unsere Fähren von Italien nach Kefalonia Seite.

Brindisi - Sami Reedereien

  • Red Star Ferries
    • 1 Überfahrt/Woche 14 Stunden
    • Preis anzeigen

Durchschnitt Brindisi Sami Preise

Die Preise genannt repräsentieren den durchschnittlichen pro Weg Preis der von unseren Kunden bezahlt worden ist. Die häufigsten Buchungen auf der Brindisi Sami Strecke ist ein Auto und 2 passagiere.

Brindisi Reiseführer

Die italienische Stadt Brindisi befindet sich auf der Adriaküste in der Apulia region von Italien. Der Hafen in der Stadt spielt wichtige Rollen mit Handel in Griechenland und dem Nahen Osten. An der Nordküste von der Stadt, befindet sich wichtige archäologische Funde in den Sand Dünen und Strände.

Trotz der wirtschaftlichen Nutzung des Hafens an der Stadt, spielt jedoch der Tourismus noch eine wichtige Rolle im Schicksal der Stadt. Für Besucher interessiert Agriturismo, landinwärts wo der Wein (Wein Appia) und Olivenöl (Collina di Brindisi Öl) erzeugt wird.

Der Hafen betreibt mehrere Überfahrten nach reichliche Ziele an. Fähren nach der griechiesche Insel von Cephalonia sind betrieben bei Maritime My Way Ferries. Es gibt auch Fähren die von Paxi , Korfu, Igoumenitsa, Zakynthos und Patras in Griechenland abfahren.

Sami Reiseführer

Die Stadt Sami liegt auf der griechischen Insel Kefalonia im Ionischen Meer. Sami ist eine ziemliche touristische Stadt und liegt etwa 4 km nordöstlich von Antisamos Beach, einem besonders schönen Strand, der einige schöne Hügel im Hintergrund hat. Um jedoch das volle Stranderlebnis auf Kefalonia zu erleben, solltenTouristen zu Myrtos Beach im Süden von Assos reisen. Der Strand hat weißen Sand, Kalksteinfelsen und kristallklares blaues Wasser. Für geschichtsinteressierte Besucher gibt es eine Reihe von archäologischen Stätten und Sehenswürdigkeiten rund um die Insel verstreut. Dazu gehören die archäologischen Ausgrabungen einer römischen Villa in Skala und auch die Akropolis von Sami, die aus dem 5. Jahrhundert vor Christus stammt. Eine weitere beliebte Sehenswürdigkeit ist die St.-Georgs-Burg im Livatho Tal, die auch aus der Römerzeit stammt. Es gibt einige große Höhlen auf der Insel wie die Drogarai Höhle und die Melissani Höhle, die sich beide bei Sami befinden. Melissani ist besonders bekannt und verfügt über einen riesigen unterirdischen See, der eine tiefblaue Farbe und am besten per Boot zu erforschen ist.