BornholmerFærgen

BornholmerFærgen ist eine dänische Reederei, die Überfahrten zwischen Deutschland, Dänemark, Schweden und der Insel von Bornholm anbietet.

Der Fährdienst existiert bereits seit 140 Jahren mit dem Hauptziel Passagiere, Post und Waren nach Bornholm zu transportieren. Die Reederei wurde 2010 von Bornholmstrafikken in BornholmerFærgen umbenannt.

Die malerische Insel Bornholm ist Dänemarks einzigartige Perle in der Ostsee. Die Insel bietet großartige Erlebnisse für alle an.

Obwohl es ziemlich klein ist, besteht die dreier Schiffflotte aus komfortable und moderne Fähren – Villum Clausen, Povl Anker, und Hammerodde. An Bord bei jeder Schiff gibt es gut-ausgestattete Geschäfte, ein Restaurant, und Tummelplätze, sowie schöne Kabinen für längere Fährten.

Weiter Weniger

BornholmerFærgen-Kundenmeinungen

  • "SASSNITZ - BORNHOLM"

    INSGESAMT ok; ALLERRDINGS BELEGTEN DOCH VIELE FAHRGÄSTE GLEICH SITZE; SODASS WIR SCHLIE?LICH IN DER HUNDEABTEILUNG UNTERKAMEN!

    'Anonym' reiste mit BornholmerFærgen

    Weiter Weniger
  • "Tolle Erfahrung "

    Es hat mir sehr viel Freude bereitet mit directferris zu fahren!

    'Josefine' reiste mit BornholmerFærgen

    Weiter Weniger
  • "Der Urlaub beginnt auf der Fähre"

    Wir haben uns auf der Fähre nach Bornholm gut und sicher gefühlt. Das Ein- und Ausschiffen war perfekt organisiert. Die Ausstattung und das Wohlempfinden sehr gut. Natürlich hat die Überfahrt - für die es kaum Alternativen gibt - ihren Preis. Wir haben davon profitiert, nicht in der deutlichen teuren Hauptsaison Urlaub machen zu müssen.

    'Christoph' reiste mit BornholmerFærgen

    Weiter Weniger
  • "Überfahrt ok"

    Vor der Überfahrt von Rönne nach Sassnitz habe ich mich zwangsläufig in Rönne verfahren. Ein Linksabbiegeschild (Fähre als Bild) im Ort hat mich zur falschen Fähre geschickt. Man sollte zur rechten Zeit auf dem Verkehrsschild erkennen welche Fähre gemeint ist. Das Schild "Sassnitz" war erst später nach dem Linksabbiegeschild zu sehen. Da war man aber schon links falsch abgebogen.

    'Ralf' reiste mit BornholmerFærgen

    Weiter Weniger