Amalfi - Pozzuoli ist eine unserer meistgebuchten Routen und ist für die Hauptfahrzeiten häufig ausgebucht.
Tipp: Warten Sie nicht bis es zu spät ist! Buchen Sie jetzt, um die bevorzugte Abfahrtszeit zu sichern.

Warum sollten Sie
Direct Ferries nutzen?

Fähren für 3325 Routen und 764 Häfen weltweit

Mehr als 2,5 Millionen Kunden vertrauen uns

Wir arrangieren über 1,2 Millionen Überfahrten pro Jahr

Wir prüfen täglich bis zu 1 Millionen Preise für unsere Kunden

Amalfi - Pozzuoli Reedereien

    • 8 Überfahrten/Woche 3 Stunden
    • Get Price

Amalfi Reiseführer

Die Stadt Amalfi liegt in der Provinz Salerno in der Region Kampanien in Italien. Sie liegt in der Mündung einer tiefen Schlucht am Fuße des Monte Cerrato, der 1, 315 Meter über dem Meeresspiegel liegt. Amalfi ist von Klippen und herrlicher Küstenlandschaft umgeben. Sie ist die wichtigste Stadt an der Costiera Amalfitana (Amalfiküste) und ist ein bekanntes und vielbesuchtes Touristenziel an der Amalfiküste genauso wie Positano, Ravello und andere Orte. Die Stadt wurde von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt.

Im Herzen von Amalfi, am Ende einer Treppe, liegt die Kathedrale Sant'Andrea, die die Piazza Duomo überblickt. Sie stammt aus dem 11. Jahrhundert und der Innenraum ist im barocken Stil gehalten und wird dreischiffig durch 20 Säulen geteilt. Im Gegensatz zum Innenraum ist die Kathedrale außen im byzantinischen Stil mit Malereien von Heiligen dekoriert, darunter auch ein großes Fresko des Heiligen Andreas.

Die Amalfiküste ist bekannt für seine Produktion von Limoncello Likör und, daher nicht überraschend, auch für den Anbau von Zitronen. Die Zitronen der Region sind typischerweise länger und doppelt so groß wie andere Zitronen und haben eine dicke faltige Haut und ein süßes und saftiges Fruchtfleisch ohne viele Kerne. Es ist nicht ungewöhnlich, dass man zwischen Februar und Oktober die Zitronen in den Terrassengärten entlang der Amalfiküste an den Bäumen hängen sieht.


Pozzuoli Reiseführer

Die italienische Stadt Pozzuoli ist ein ehemaliges römisches Dorf. Es wurde 10 km westlich von Neapel von einer Gruppe von Exilanten von der griechischen Insel Samos gegründet, weshalb es "Dicearchia" gute Regierung genannt wurde. Die Stadt, die auf einer Landzunge im Meer zwischen Posillipo und Misenum liegt, ist heute das wichtigste Zentrum der Phlegräischen Felder, "Campi Flegrei". Die günstige geographische Lage der Stadt, ihre historische Tradition als Kurstadt und Resort und das Vorhandensein von antiken römischen Monumenten machen Pozzuoli zu einem wichtigen touristischen und kommerziellen Zentrum. Eine der Hauptattraktionen der Stadt ist das Macellum von Pozzuoli. Dies war das Marktgebäude der römischen Kolonie von Pozzuoli. Als im 18. Jahrhundert eine Statue der Serapis hier ausgegraben wurde, hielt man das Gebäude ursprünglich für das Serapeum der Stadt oder einen Tempel der Serapis.

Fähren fahren nach Ischia, Casamicciola und Procida.