Der Abaco Inseln Service ist leider nicht mehr verfügbar
...

Fähren nach Abaco Inseln

Unsere Fähren nach Abaco Islands Seite ist länger nicht mehr vorhanden da es keine Überfahrten angeboten ist.

Als größter unabhängiger Fähre Vergleichseite mit mehr als 2500 Strecken verfügbar, ist es möglich, dass wir eine geeignete Überfahrt in der Nähe im Überblick auf unseren Häfen haben, Strecken oder Reiseziele Seiten für weitere Informationen oder kontaktieren Sie uns um Rat.

Sie können auch alternativen suchen beim auswählen von dem Menü in unserem Tariffsuche auf der linke Box.

Fähren nach Abaco Inseln

Die Abaco-Inseln, auch bekannt als die Abacos, befinden sich auf den nördlichen Bahamas, etwa 290 Kilometer östlich von Südflorida. Die Hauptinseln sind Great und Little Abaco und es gibt zahlreiche kleiner Inselchen.

Die Inselkette erstreckt sich halbmondförmig über 320km . Die endlose Auswahl an Küsten, Buchten und Einbuchtungen bieten neben Postkartenkulissen und ruhigen Gewässern die perfekte Hintergrund für Boot- und Segelsportler, die die Inseln hier jedes Jahr ausfuchen. Tatsächlich gelten die Abacos als eines der besten Segelziele der Welt und die Bootshauptstadt der Bahamas. Der Bootsbau per Hand ist hier noch tief verwurzelt und besonders Man-O War Cay ist noch weithin für seine Boote bekannt.

Tauchen und Schnorcheln sind natürlich auch sehr beliebt. Die besten Tauchplätze finden Sie im Pelican Cays Land und Sea Park mit seinen spektakulären Unterwasserhöhlen und bunten Korallenriffen, die von Schildkröten und Adlerrochen bewohnt werden. Der Ort ist Teil des drittgrößten Barriereriffs auf dem Planeten. Treasure Cay gehört gilt als einer der besten Strände der Welt und die Golfplätze hier werden ebenfalls weithin geschätzt.

Die Mehrheit der Einheimischen wohnt in Marsh Harbour auf Great Abaco, aber das berühmteste Wahrzeichen der Inseln steht auf Elbow Cay. Der namensgleiche Leuchtturm wurde 1862 gebaut, ragt 89 Fuß hoch und ist eines der wenigen manuell betriebenen Systeme der Welt. Hope Town und New Plymouth beherbergen wunderschöne, koloniale Dörfer, die von britischen Loyalisten nach der amerikanischen Revolution im 18. Jahrhundert zurückgelassen wurden.

Fähren sind der beste Weg, um die Bahamas und damit die Abacos zu erkunden. Von der Hauptstadt Nassau auf New Providence aus fahren Fähren mehrfach pro Woche nach Sandy Point, eine Route mit unvergesslichen Blick auf die umliegenden Cays und Strände.

Weiter Weniger

Routen und Häfen in Abaco Inseln