Dover nach Calais Fähre

Die Dover Calais Fährstrecke verbindet England mit Frankreich und wird von 2 Reedereien betrieben. Der DFDS Seaways Service wird bis zu 10 mal täglich mit einer Überfahrtsdauer von 1 Stunde 30 Minuten angeboten. während der P&O Ferries Service wird bis zu 23 mal täglich mit einer Dauer von 1 Stunde 30 Minuten angeboten.

Somit gibt es insgesamt 33 Überfahrten tag auf der Dover Calais Strecke zwischen England und Frankreich. Vergleichen Sie jetzt und finden Sie die beste Überfahrt für sich.

Routen- und Hafendetails

Dover nach Calais Alternativen

Für weitere Informationen, besuchen Sie bitte unsere Fähren von England nach Frankreich Seite.

Dover - Calais Reedereien

  • DFDS Seaways
    • 10 Überfahrten/Tag 1 Stunde 30 Minuten
    • Preis anzeigen
  • P&O Ferries
    • 23 Überfahrten/Tag 1 Stunde 30 Minuten
    • Preis anzeigen

Durchschnitt Dover Calais Preise

Die Preise genannt repräsentieren den durchschnittlichen pro Weg Preis der von unseren Kunden bezahlt worden ist. Die häufigsten Buchungen auf der Dover Calais Strecke ist ein Auto und 2 passagiere.

Dover Calais Fähre Bewertungen

895
  • "Immer wieder"

    Buchung und Check in wie immer ohne Probleme prima geklappt.

    'Helmut' reiste auf der Strecke Dover Calais mit P&O Ferries auf der Spirit of Britain

    Weiter Weniger
  • "Phantastisch, schnell, schnörkellos."

    Superschneller Check-in, effizientes Personal.

    'Anonym' reiste auf der Strecke Dover Calais mit P&O Ferries auf der Pride of Burgundy

    Weiter Weniger
  • "Exzellent. "

    Unkompliziert und gut organisiert.

    'Deniz' reiste auf der Strecke Dover Calais mit P&O Ferries auf der Spirit of France

    Weiter Weniger
  • "Feedback"

    Überfahrt war sehr gut und ruhig. Bus-shuttle für foot-passengers war segensreich, insbesondere in Calais, wo er bis zum Bahnhof fuhr. Leider keine Luggage-boxen an Bord wie in Skandinavien üblich.

    'Jörg' reiste auf der Strecke Dover Calais mit P&O Ferries auf der Pride of Kent

    Weiter Weniger

Dover Reiseführer

Die englische Stadt Dover befindet sich in der Grafschaft Kent im Südosten von England. Die Stadt liegt an der englischen Kanalküste an der engsten Stelle des Ärmelkanals zwischen England und Frankreich. Diese schmale Wasserstraße ist die Straße von Dover. In und um die Stadt gibt es viele Dinge für die Besucher zu sehen und zu tun. Das Bleriot Denkmal erinnert an die Stelle, an der Bleriot nach der ersten Überquerung des Ärmelkanals mit dem Flugzeug gelandet ist. Die Umrisse eines Flugzeuges markieren den genauen Landeplatz. Das Dover Castle, die größte Burg in England, überblickt die Stadt. Es wurde im 12. Jahrhundert gegründet und wurde wegen seiner Verteidigungsaufgabe im Laufe der Geschichte zum "Schlüssel zu England".

Der Hafen von Dover ist der weltweit verkehrsreichste Passagierhafen, mit 16 Millionen Reisenden, 2,1 Millionen Lastkraftwagen, 2,8 Millionen Autos und Motorrädern und 86.000 Bussen, die jedes Jahr abgefertigt werden. Es ist der Haupthafen für Reisende aus dem Vereinigten Königreich nach Frankreich und darüber hinaus auf dem europäischen Festland. Leistungen werden jeweils durch P & O Ferries, DFDS Seaways und MyFerryLink nach Calais und Dünkirchen betrieben.

Calais Reiseführer

Calais ist eine Stadt im französischen Departement von Nord-Pas-de-Calais und ist der nächstgelegene Hafen in Frankreich nach England und war lange Zeit der Verbindungshafen für Handel und Tourismus zwischen den beiden europäischen Ländern. Die Meerenge von Dover, die über den Ärmelkanal auf dem britischen Festland liegt, ist etwa 32 km von Calais entfernt. Calais war in der Tat für viele Jahrhunderte ein britisches Territorium bevor es Teil von Nord-Frankreich wurde. An einem klaren Tag können die berühmten Kreidefelsen von Dover leicht von Calais aus gesehen werden. Die französische Küste kann ebenso auch von jenen Klippen (bei schönem Wetter natürlich) gesehen werden.

Die Stadt ist in zwei Teile getrennt: die Altstadt und die moderne Stadt. Die Altstadt Calais-Nord liegt auf einer künstlichen Insel und grenz an Kanäle und den Hafen. Der andere Teil, die moderne Stadt wird St-Pierre genannt und liegt im Süden. Allerdings ist Calais nicht nur als ein wichtiger Hafen bekannt, der Frankreich und England verbindet, es ist auch ein sich entwickelndes Touristenziel mit einem reichen kulturellen Erbe, Museen, französischen kulinarischen Köstlichkeiten, temperamentvollen Nachtleben und Glockentürmen, (als Belagerungstürme gebaut, um die Stadt vor Invasionen zu schützen), die UNESCO Weltkulturerbe sind.

Fähren nach England fahren von Calais im Schnitt alle 30 Minuten ab und benötigen nach Dover rund 75 Minuten.