Rafina nach Syros Fähre

Die Rafina Syros Fährstrecke verbindet Athen mit Kykladische Inseln und wird von 2 Reedereien betrieben. Der SeaJets Service wird bis zu 7 mal wöchentlich mit einer Überfahrtsdauer von 2 Stunden 20 Minuten angeboten. während der Golden Star Ferries Service wird bis zu 7 mal wöchentlich mit einer Dauer von 2 Stunden 10 Minuten angeboten.

Somit gibt es insgesamt 14 Überfahrten Woche auf der Rafina Syros Strecke zwischen Athen und Kykladische Inseln. Vergleichen Sie jetzt und finden Sie die beste Überfahrt für sich.

Rafina - Syros Reedereien

  • SeaJets
    • 7 Überfahrten/Woche 2 Stunden 20 Minuten
    • Preis anzeigen
  • Golden Star Ferries
    • 7 Überfahrten/Woche 2 Stunden 10 Minuten
    • Preis anzeigen

Rafina Reiseführer

Die griechische Stadt Rafina liegt an der Ostküste der Attica Region Griechenlands. Die Stadt und ihr Hafen liegen an der Ägäis-Küste, östlich der Penteli Berge und im Nordosten der Mesogaia Ebene. Die griechische Hauptstadt Athen ist 25 km westlich von Rafina und die Städte von Artemida und Nea Makri befinden sich in der Nähe. Aufgrund der Nähe zu Athen ist es ein beliebtes Ausflugsziel für Athener, die nach Rafina fahren, um in einem der vielen Fischrestaurants am Hafen zu essen. Es ist üblich vor jedem Restaurant den Fang des Tages auf einem Bett aus Eis ausgestellt zu sehen.

Der Hafen von Rafina ist nach Piräus der zweitgrößte Hafen der Region Attika. Dies wird sich aber wahrscheinlich durch den Hafen von Lavrio ändern, der derzeit ausgebaut wird. Fähren vom Hafen fahren den südlichen Teil von Euböa und die meisten der Kykladen-Inseln an. Sowohl konventionelle als auch Hochgeschwindigkeitsfähren verkehren zu diesen Inseln. Die meisten Abfahrten finden morgens statt.

Syros Reiseführer

Die griechische Insel Syros ist Teil der Kykladen Inselgruppe und ist ungewöhnlich, da die Architektur der Insel eher dem mittelalterlichen Stil anstatt der typische Kykladen Architektur ähnelt. Die Hauptstadt der Insel ist Ermoupolis und bietet einige schöne Beispiele an venezianischen Villen. Im Vaporia Viertel der Hauptstadt können Besucher schöne große Kirchen und beeindruckenden neoklassizistischen Gebäuden wie das Rathaus und das Apollo-Theater auf dem zentralen Platz finden. Auch sind bei den Besuchern die Strände der Insel beliebt, die für Touristen ausgestattet sind und eine gute Auswahl an Einrichtungen bieten.
Die Insel kann ihre Geschichte bis ins 3. Jahrtausend vor Christus zurückverfolgen, da Siedlungsspuren in den Halandriani und Kastri Teile der Insel gefunden gefunden wurden. Artefakte zeigen, dass es eine Art von Metall-Werkstatt auf der Insel gegeben hat, was auf mögliche Handelsbeziehungen mit Kleinasien hindeutet. Die Samier besetzten die Insel im 6. Jahrhundert vor Christus und ist viele der Inselbewohner zogen in diesem Zeitraum auf die Insel. Zu dieser Zeit wurde der bedeutende Arzt und Philosoph Pherecydis in Syros geboren und einige Jahre später zog er nach Samos und wurde der Lehrer des Pythagoras.