Porto Torres nach Toulon Fähre

Die Porto Torres Toulon Fährstrecke verbindet Sardinien mit Frankreich. Aktuell gibt es nur eine Reederei die diese Strecke anbietet, Corsica Sardinia Ferries. Die Überfahrt wird bis zu 4 mal Woche angeboten, mit Überfahrtdauer ab 7 Stunden.

Porto Torres Toulon Überfahrtsdauer und Häufigkeit kann je nach Saison varrieren, wir empfehlen daher unseren Preisfinder zu nutzen um die aktuellen Daten zu bekommen.

Porto Torres - Toulon Reedereien

  • Corsica Sardinia Ferries
    • 4 Überfahrten/Woche 7 Stunden
    • Preis anzeigen

Durchschnitt Porto Torres Toulon Preise

Die Preise genannt repräsentieren den durchschnittlichen pro Weg Preis der von unseren Kunden bezahlt worden ist. Die häufigsten Buchungen auf der Porto Torres Toulon Strecke ist ein Auto und 2 passagiere.

Porto Torres Reiseführer

Die italienische Stadt Porto Torres liegt an der Nordwestküste der Insel Sardinien. Sie befindet sich etwa 25 km östlich des Gorditanian Vorgebirges und in einer Bucht des Golf von Asinara.

Porto Torres hat einiges zu bieten. Eine bekannte Sehenswürdigkeit ist die aus dem 11. Jahrhundert stammende, dreischiffige Basilika San Gavino. Diese wurde nur mit wertvollen Gesteinen wie Marmor, Porphyr und Granit gebaut und ist Sardiniens größte romanische Kirche. Beliebt sind auch die Katakomben von Tanca Borgona, künstliche, unterirdische Gänge, die für religiöse Praktiken gebaut wurden.

Nach Olbia ist Porto Torres der am besten angebundene Hafen auf Sardinien. Fähren fahren nach Genua, mit einer Überfahrtszeit von 11 Stunden und 30 Minuten. Es gibt auch Fähren nach Civitavecchia (7 Stunden und 15 Minuten), Barcelona (11 Stunden und 15 Minuten), Ajaccio (3 Stunden und 30 Minuten), Propriano (4 Stunden) und Marseille (17 Stunden).

Toulon Reiseführer

Die französische Stadt Toulon liegt an der Mittelmeerküste im Osten von Marseille im Var-Departement der Provence. Es liegt um eine felsige Bucht, die von den Kalksteinfelsen des "Faron" geschützt werden und von alten Festungsanlagen gekrönt sind. Die geschützte Lage hat den großen Hafen begünstigt und Toulon die Rolle als Heimat der Französisch Flotte gegeben. Besucher sollten einen Spaziergang durch die Altstadt machen, in der viel restauriert wurde und wo es viele Geschäfe und Cafes in den schmalen Gassen gibt. Die beste Zeit für einen Besuch ist am Morgen, wenn der tägliche Markt auf dem Cours Lafayette etwas Farbe in die Stadt bringt. Das Arsenal von Toulon, das vielleicht der Ort ist, der am meisten von Touristen besucht wird, stammt aus der Zeit Heinrichs IV. Es wurde 1680 eingeweiht und wird über einen geschützten Gang von 1738 betreten. Hier gibt es viele Gemälde wie "Der Hafen von Toulon in 1854" von Antoine Morel Fatio (19. Jahrhundert) und Gemälde von Emil Mathon, Vincent Cordouan und J. Vernet.