Porto Empedocle nach Linosa Fähre

Die Porto Empedocle Linosa Fährstrecke verbindet Sizilien mit Pelagische Inseln. Aktuell gibt es nur eine Reederei die diese Strecke anbietet, Liberty Lines Fast Ferries. Die Überfahrt wird bis zu 5 mal Woche angeboten, mit Überfahrtdauer ab 3 Stunden.

Porto Empedocle Linosa Überfahrtsdauer und Häufigkeit kann je nach Saison varrieren, wir empfehlen daher unseren Preisfinder zu nutzen um die aktuellen Daten zu bekommen.

Porto Empedocle - Linosa Reedereien

  • Liberty Lines Fast Ferries
    • 5 Überfahrten/Woche 3 Stunden
    • Preis anzeigen

Durchschnitt Porto Empedocle Linosa Preise

Die Preise genannt repräsentieren den durchschnittlichen pro Weg Preis der von unseren Kunden bezahlt worden ist. Die häufigsten Buchungen auf der Porto Empedocle Linosa Strecke ist ein Auto und 1 passagier.

Porto Empedocle Reiseführer

Die Stadt Porto Empedocle auf der italienischen Insel Sizilien liegt an der Küste der Straße von Sizilien und dient seit langem als Hafen für Agrigento, der Hauptstadt der Provinz mit dem gleichen Namen. Es gibt einige schöne Ecken im historischen Zentrum der Stadt, das von engen Gassen geprägt ist. Vielleicht ist die Kathedrale die beliebteste Attraktion. Außerhalb der Stadt ist die Hauptattraktion das Tal der Tempel und das Museum. Die Haupteinnahmequellen der Stadt sind Landwirtschaft, Fischerei, Eisenverarbeitung, Pharmazeutika und Steinsalz-Raffinierung.

Im Jahr 2003 änderte die Stadt offiziell den Name in Porto Empedocle Vigata, nach der fiktiven Stadt, in der die populären Romane von Andrea Camilleri mit dem berühmten Detektiv Inspektor Montalbano spielen.

Die Region Agrigento ist zum Teil aufgrund ihrer reichen archäologischen Geschichte bei Touristen beliebt. Es dient auch als landwirtschaftliches Zentrum der Region. Schwefel und Pottasche wurden vor Ort seit der minoischen Zeit bis in die 1970er Jahre abgebaut und von dem nahegelegenen Hafen von Porto Empedocle in die ganze Welt exportiert.

Fährverbindungen von Hafen der Stadt fahren nach Lampedusa und Linosa.

Linosa Reiseführer

Die italienische Insel Linosa ist eine der Pelagischen Inseln, eine Inselgruppe im Süden Siziliens. Linosa liegt etwa 120 km westlich von Gozo, Malta, 120 km südöstlich von Pantelleria, 163 km südlich von Sizilien und 165 km östlich von Kap Mahida in Tunesien. Das nächstgelegene Land zu Linosa ist die Insel Lampedusa, die 43 km südlich liegt. Linosa (und die anderen Pelagischen Inseln) ist bekannt für ihre schöne Küste und die außergewöhnlichen Tauchmöglichkeiten in kristallklarem Wasser. Die Insel ist nur etwa 5 km² groß und man braucht daher nicht lange für Erkundungstouren. Landschaftlich wird die Insel von den erloschenen Vulkanen und den Bereichen mit Vulkangestein dominiert. Die wichtigsten Orte, die einen Besuch auf Linosa wert sind, sind die "Scoglio del Lampione", die "Cala Pozzolana di Ponente" und "Punta Beppe Tuccio", wo Tauchen möglich ist, die "Faraglioni" an der Ostküste und "Cala dei Fili" , mit feinem, weißen Meersand.