Porto Empedocle - Lampedusa ist eine unserer meistgebuchten Routen und ist für die Hauptfahrzeiten häufig ausgebucht.
Tipp: Warten Sie nicht bis es zu spät ist! Buchen Sie jetzt, um die bevorzugte Abfahrtszeit zu sichern.

Warum sollten Sie
Direct Ferries nutzen?

Fähren für 3325 Routen und 764 Häfen weltweit

Mehr als 2,5 Millionen Kunden vertrauen uns

Wir arrangieren über 1,2 Millionen Überfahrten pro Jahr

Wir prüfen täglich bis zu 1 Millionen Preise für unsere Kunden

Porto Empedocle - Lampedusa Reedereien

    • 5 Überfahrten/Woche 4 Stunden 15 Minuten
    • Get Price

Porto Empedocle Reiseführer

Die Stadt Porto Empedocle auf der italienischen Insel Sizilien liegt an der Küste der Straße von Sizilien und dient seit langem als Hafen für Agrigento, der Hauptstadt der Provinz mit dem gleichen Namen. Es gibt einige schöne Ecken im historischen Zentrum der Stadt, das von engen Gassen geprägt ist. Vielleicht ist die Kathedrale die beliebteste Attraktion. Außerhalb der Stadt ist die Hauptattraktion das Tal der Tempel und das Museum. Die Haupteinnahmequellen der Stadt sind Landwirtschaft, Fischerei, Eisenverarbeitung, Pharmazeutika und Steinsalz-Raffinierung.

Im Jahr 2003 änderte die Stadt offiziell den Name in Porto Empedocle Vigata, nach der fiktiven Stadt, in der die populären Romane von Andrea Camilleri mit dem berühmten Detektiv Inspektor Montalbano spielen.

Die Region Agrigento ist zum Teil aufgrund ihrer reichen archäologischen Geschichte bei Touristen beliebt. Es dient auch als landwirtschaftliches Zentrum der Region. Schwefel und Pottasche wurden vor Ort seit der minoischen Zeit bis in die 1970er Jahre abgebaut und von dem nahegelegenen Hafen von Porto Empedocle in die ganze Welt exportiert.

Fährverbindungen von Hafen der Stadt fahren nach Lampedusa und Linosa.


Lampedusa Reiseführer

Die italienische Insel Lampedusa ist im Mittelmeer gelegen und befindet sich etwa 175km von Sizilien und 110km von Tunesien entfernt. Lampedusa ist eines der meistbesuchten Reiseziele für Sonnenanbeter, Taucher und Naturliebhaber, und es ist das letzte italienische Gebiet vor der afrikanischen Küste. Lampedusa, die herrliche, sonnengebleichte Insel südlich von Sizilien, ist Teil des Pelagischen Archipels ("Inseln der Hohen See" in der griechischen Etymologie), zusammen mit den Nachbarinseln Linosa und dem Scoglio (ein winziger Felsblock). Die Nord- und Westküste der Insel sind recht hoch und unzugänglich, während die östlichen und südöstlichen Küsten herrliche Sandstrände bieten. In den heißen Sommernächten gibt es es zahlreiche Veranstaltungen an den Stränden. Sie sollten sich unbedingt die Spaghetti-Koch-Wettbewerbe, Barbecues und Lagerfeuer ansehen

Eine Fähre verbindet die Insel mit Porto Empedocle, in der Nähe von Agrigento.