Kythnos nach Syros Fähre

Die Kythnos Syros Fährstrecke verbindet Kykladische Inseln mit Kykladische Inseln. Aktuell gibt es nur eine Reederei die diese Strecke anbietet, Hellenic Seaways. Die Überfahrt wird bis zu 4 mal Woche angeboten, mit Überfahrtdauer ab 2 Stunden 25 Minuten.

Kythnos Syros Überfahrtsdauer und Häufigkeit kann je nach Saison varrieren, wir empfehlen daher unseren Preisfinder zu nutzen um die aktuellen Daten zu bekommen.

Kythnos - Syros Reedereien

  • Hellenic Seaways
    • 4 Überfahrten/Woche 2 Stunden 25 Minuten
    • Preis anzeigen

Kythnos Reiseführer

Die griechische Insel Kythnos ist Teil der Kykladen, liegt zwischen den Inseln Kea und Serifos und ist rund 100 km vom Hafen von Piräus entfernt. Die kleine Insel mit einer Fläche von rund 100 km² und einer Küstenlinie von 100 km verfügt über 100 Strände, aber viele von ihnen sind nicht an Straßen angebunden. Die wichtigsten Orte der Insel sind Messaria oder Kythnos (als Chora bei den Einheimischen bekannt) und Dryopis oder Dryopida (auch Chorio genannt). Beide Dörfer sind von steilen, verwinkelten Gassen gekennzeichnet, die oft zu schmal für Autos sind. Die Architekturstile der beiden Dörfer sind unterschiedlich. Beide sind schön, aber die Häuser von Chora haben vor allem die für die Kykladen typischen flachen Dächer, während die Häuser von Chorio in der Regel Schrägdächer haben. Eine interessante Sehenswürdigkeit in Chora ist die große griechisch-orthodoxe Kirche.

Die Insel kann mit der Fähre von Piräus und Lavrio aus erreicht werden. Die Überfahrt von Piräus dauert etwa 3 Stunden mit der konventionellen Fähre und 1 Stunde mit der Schnellfähre. Die Überfahrt von Lavrio dauert etwa 2 Stunden. Kythnos ist auch mit der Fähre zu den Inseln Serifos, Sifnos, Milos, Santorini, Sikinos, Folegandros und Kea verbunden.

Syros Reiseführer

Die griechische Insel Syros ist Teil der Kykladen Inselgruppe und ist ungewöhnlich, da die Architektur der Insel eher dem mittelalterlichen Stil anstatt der typische Kykladen Architektur ähnelt. Die Hauptstadt der Insel ist Ermoupolis und bietet einige schöne Beispiele an venezianischen Villen. Im Vaporia Viertel der Hauptstadt können Besucher schöne große Kirchen und beeindruckenden neoklassizistischen Gebäuden wie das Rathaus und das Apollo-Theater auf dem zentralen Platz finden. Auch sind bei den Besuchern die Strände der Insel beliebt, die für Touristen ausgestattet sind und eine gute Auswahl an Einrichtungen bieten.
Die Insel kann ihre Geschichte bis ins 3. Jahrtausend vor Christus zurückverfolgen, da Siedlungsspuren in den Halandriani und Kastri Teile der Insel gefunden gefunden wurden. Artefakte zeigen, dass es eine Art von Metall-Werkstatt auf der Insel gegeben hat, was auf mögliche Handelsbeziehungen mit Kleinasien hindeutet. Die Samier besetzten die Insel im 6. Jahrhundert vor Christus und ist viele der Inselbewohner zogen in diesem Zeitraum auf die Insel. Zu dieser Zeit wurde der bedeutende Arzt und Philosoph Pherecydis in Syros geboren und einige Jahre später zog er nach Samos und wurde der Lehrer des Pythagoras.