Kea nach Syros Fähre

Die Kea Syros Fährstrecke verbindet Kykladische Inseln mit Kykladische Inseln und wird von 2 Reedereien betrieben. Der Sea Jets Service wird bis zu 1 mal wöchentlich mit einer Überfahrtsdauer von 2 Stunden 40 Minuten angeboten. während der Hellenic Seaways Service wird bis zu 2 mal wöchentlich mit einer Dauer von 4 Stunden angeboten.

Somit gibt es insgesamt 3 Überfahrten Woche auf der Kea Syros Strecke zwischen Kykladische Inseln und Kykladische Inseln. Vergleichen Sie jetzt und finden Sie die beste Überfahrt für sich.

Kea - Syros Reedereien

  • Sea Jets
    • 1 Überfahrt/Woche 2 Stunden 40 Minuten
    • Preis anzeigen
  • Hellenic Seaways
    • 2 Überfahrten/Woche 4 Stunden
    • Preis anzeigen

Durchschnitt Kea Syros Preise

Die Preise genannt repräsentieren den durchschnittlichen pro Weg Preis der von unseren Kunden bezahlt worden ist. Die häufigsten Buchungen auf der Kea Syros Strecke ist ein Auto und 2 passagiere.

Kea Reiseführer

Die griechische Insel Kea liegt in der Ägäis und ist Teil der Kykladen-Inselgruppe. Kea ist etwa 20 km vom Kap Sounio und 60 km südöstlich von Athen, der griechischen Hauptstadt, gelegen. Die Insel ist nicht besonders groß und misst 9 km Breite und 19 km Länge. Ihre wichtigsten Dörfer sind Korissia und Vourkari. Eine der beliebtesten Attraktionen auf der Insel ist der hübsche Hafen von Korissia, der von weißen Häusern mit bunten Dächern, einer Emaillefabrik, verwinkelten Gassen und malerischen Kirchen umgeben ist. Besucher können im Hafen caiques, traditionelle Fischerboote, sehen.

Das kristallklare Wasser der Insel macht es zu einem beliebten Ziel für Taucher. Die Gewässer der Insel haben eine hervorragende Sichtweite, sind reich an Meeresleben und ideal für Steilwandtaucher. Einige der beliebtesten Tauchplätze rund um die Insel sind das Wrack des Dampfers Patris, der im Jahr 1868 sank und auch das berühmte Wrack der HMS Britannic, das Schwesterschiff der Titanic, die sich rund 1,5 nautische Meilen vor der Küste befindet. Letzteres Schiff ist bei Tec Tauchern beliebt, da das Wrack in einer Tiefe von rund 120 Metern liegt.

Syros Reiseführer

Die griechische Insel Syros ist Teil der Kykladen Inselgruppe und ist ungewöhnlich, da die Architektur der Insel eher dem mittelalterlichen Stil anstatt der typische Kykladen Architektur ähnelt. Die Hauptstadt der Insel ist Ermoupolis und bietet einige schöne Beispiele an venezianischen Villen. Im Vaporia Viertel der Hauptstadt können Besucher schöne große Kirchen und beeindruckenden neoklassizistischen Gebäuden wie das Rathaus und das Apollo-Theater auf dem zentralen Platz finden. Auch sind bei den Besuchern die Strände der Insel beliebt, die für Touristen ausgestattet sind und eine gute Auswahl an Einrichtungen bieten.
Die Insel kann ihre Geschichte bis ins 3. Jahrtausend vor Christus zurückverfolgen, da Siedlungsspuren in den Halandriani und Kastri Teile der Insel gefunden gefunden wurden. Artefakte zeigen, dass es eine Art von Metall-Werkstatt auf der Insel gegeben hat, was auf mögliche Handelsbeziehungen mit Kleinasien hindeutet. Die Samier besetzten die Insel im 6. Jahrhundert vor Christus und ist viele der Inselbewohner zogen in diesem Zeitraum auf die Insel. Zu dieser Zeit wurde der bedeutende Arzt und Philosoph Pherecydis in Syros geboren und einige Jahre später zog er nach Samos und wurde der Lehrer des Pythagoras.