Ios nach Thirasia Fähre

Die Ios Thirasia Fährstrecke verbindet Kykladische Inseln mit Kykladische Inseln. Aktuell gibt es nur eine Reederei, die diese Strecke anbietet, SeaJets. Die Überfahrt wird bis zu 4 mal Woche angeboten, mit Überfahrtdauer ab 30 Minuten.

Ios Thirasia Überfahrtsdauer und Häufigkeit kann je nach Saison variieren, wir empfehlen daher unseren Preisfinder zu nutzen um die aktuellen Daten zu bekommen.

Ios - Thirasia Reedereien

Ios Reiseführer

Als Teil der Kykladen Inselgruppe liegt die griechischen Insel Ios in der Ägäis auf halbem Weg zwischen der Insel Naxos und der Insel Santorin. Die Landschaft von Ios wird von Hügeln und Felsen dominiert, die auf fast allen Seite bis hinunter zum Meer verlaufen. An der Nordwestküste ist der Hafen der Insel zu finden, der nur eine kurze Strecke vom Dorf Chora ist entfernt ist. Die Strecke von Chora und zum Hafen kann man zu Fuß laufen. Sie führt über einen steilen Eselspfad und dauert etwa 15 Minuten. Das Dorf ist von schmalen Wegen und Straßen geprägt, die heutzutage voll mit Geschäften und Nachtclubs sind, die für die Touristen sorgen.

Es gibt Fähren vom Hafen der Insel nach Piräus und Rafina mit einer Durchgangszeit von 4 1/2 Stunden und 8 Stunden, abhängig vom Fährentyp, Route und Ziel. Während der Sommermonate ist Ios auch mit der Fähre zu den anderen Inseln der Kykladen verbunden

Thirasia Reiseführer

Die griechische Insel Thirasia ist eine kleine griechische Insel im Westen von Santorini in den Kykladen. Sie hat eine Bevölkerung von rund 250 Personen und ihre Bewohner sind meist in der Landwirtschaft beschäftigt. Die Klippen der Insel sind weniger steil als die von Santorini, aber die 250 Schritte vom Hafen hinaufzusteigen ist doch ziemlich schwierig, vor allem im Sommer, wenn das Wetter ist sehr heiß. Der Blick auf die Caldera von Thirasia ist recht beeindruckend genauso wie die Sonnenaufgänge und Sonnenuntergänge. Der einzige Strand der Insel ist voll von Kieseln und Bimsstein. Er liegt neben dem kleinen Hafen. Die einzige Straße auf der Insel wird Sie zur Kirche Agia Irini, die angeblich Santorini den heutigen Namen (Santorini = Santa Irini) gegeben hat, führen.