Ios nach Milos Fähre

Die Ios Milos Fährstrecke verbindet Kykladische Inseln mit Kykladische Inseln und wird im Moment durch 3 Reedereien betrieben. Zante Ferries betreibt den Service bis zu 3 mal Woche, Sea Jets 7 mal Woche & der Hellenic Seaways Service wird bis zu 2 mal Woche angeboten.

Es gibt insgesamt 12 Überfahrten Woche auf der Ios Milos Strecke zwischen Kykladische Inseln und Kykladische Inseln und mit 3 Reedereien empfehlen wir die Üerfahrten zu vergleichen um die für Sie beste Überfahrt zu finden.

Ios - Milos Reedereien

  • Zante Ferries
    • 3 Überfahrten/Woche 3 Stunden 30 Minuten
    • Preis anzeigen
  • Sea Jets
    • 7 Überfahrten/Woche 3 Stunden 5 Minuten
    • Preis anzeigen
  • Hellenic Seaways
    • 2 Überfahrten/Woche 4 Stunden
    • Preis anzeigen

Durchschnitt Ios Milos Preise

Die Preise genannt repräsentieren den durchschnittlichen pro Weg Preis der von unseren Kunden bezahlt worden ist. Die häufigsten Buchungen auf der Ios Milos Strecke ist ein Auto und 2 passagiere.

Ios Reiseführer

Als Teil der Kykladen Inselgruppe liegt die griechischen Insel Ios in der Ägäis auf halbem Weg zwischen der Insel Naxos und der Insel Santorin. Die Landschaft von Ios wird von Hügeln und Felsen dominiert, die auf fast allen Seite bis hinunter zum Meer verlaufen. An der Nordwestküste ist der Hafen der Insel zu finden, der nur eine kurze Strecke vom Dorf Chora ist entfernt ist. Die Strecke von Chora und zum Hafen kann man zu Fuß laufen. Sie führt über einen steilen Eselspfad und dauert etwa 15 Minuten. Das Dorf ist von schmalen Wegen und Straßen geprägt, die heutzutage voll mit Geschäften und Nachtclubs sind, die für die Touristen sorgen.

Es gibt Fähren vom Hafen der Insel nach Piräus und Rafina mit einer Durchgangszeit von 4 1/2 Stunden und 8 Stunden, abhängig vom Fährentyp, Route und Ziel. Während der Sommermonate ist Ios auch mit der Fähre zu den anderen Inseln der Kykladen verbunden

Milos Reiseführer

Die griechische Insel Milos ist die westlichste Insel der Kykladen Inselgruppe. Rund 5.000 Einwohner leben hier über 7 kleine Städte (wie Adamas, Plaka) verstreut. Milos ist für die meisten Menschen als der Ort bekannt, wo die Statue der Venus (oder Aphrodite) entdeckt wurde, die heute im Louvre-Museum in Paris steht. Erst vor kurzem hat der Tourismus die schönen Strände dieser Kykladeninsel mit Felsen und kristallklarem Wasser entdeckt. Milos wird auch wegen ihrer fabelhaften Schönheiten vulkanischen Ursprungs als "Insel der Farben" bezeichnet.

Die Insel ist mit dem Hafen von Piräus in Athen, alle Inseln der Kykladen, den Dodekanes-Inseln und Kreta durch Fähren und Hochgeschwindigkeitskatamarane verbunden. Während der Hochsaison im Sommer gibt es täglich Fahrten von und zu der Insel. Es gibt zwei Häfen in Milos, den Haupthafen in Adamas und einen anderen Hafen in Apollonia, der die Insel von Milos mit den Inseln Kimolos und Glaronissia verbindet.