Orkney Inseln

Wie man Fähren von Orkney Inseln nach Schottland bucht

Aktuell gibt es nur eine Fährstrecke zwischen Orkney Inseln und Schottland, diese wird von 1 Fährgesellschaft – Pentland Ferries - betrieben. Die St Margaret's Hope nach Gills Bay Fährüberfahrt wird wöchentlich angeboten, mit einer Überfahrtsdauer von etwa 1 Stunde.


Obwohl wir uns größte Mühe geben die Informationen auf dieser Seite aktuell zu halten, können die Überfahrtszeiten sich von Zeit zu Zeit ändern. Wir empfehlen daher unsere Online Preisabfrage zu nutzen, dort könnnen Sie jederzeit sich die aktuellen Überfahrten zwischen Orkney Inseln und Schottland auf der St Margaret's Hope nach Gills Bay Strecke anzeigen lassen.

Orkney Inseln Schottland Fähren Karte

Hier klicken um die Karte anzuzeigen

Fähren von Orkney Inseln nach Schottland

Über Orkney Inseln:

Die Orkney Inseln liegen 10 km entfernt vom nordöstlichen Ende Schottlands. Es handelt sich hierbei um ein Archipel bestehend aus ca. 70 Inseln, von denen etwa 20 bewohnt sind. Die meisten Einwohner findet man auf der größten Insel mit Namen „Mainland“ aber auch die weiter nördlich gelegenen Inseln Shapinsay, Gairsay, Stronsay, Wyre, Rousay, Egilsay, Eday, Sanday, Westray, Papa Westray und North Ronaldsay sowie die südlicheren Inseln Graemsay, Hoy, South Walls, Burray, Flotta und South Ronaldsay sind bewohnt. Ein paar weitere kleine Inseln sind ganzjährig oder saisonal bewohnt. Die Landschaft der Orkney Inseln ist geprägt durch flaches Land und sanft geschwungene, grüne Felder, Heide- und Moorland sowie Seen, den sogenannten Lochs.

Über Schottland:

Schottland ist das nördlichste der vier "Staaten" des Vereinigten Königreiches von Großbritannien. Es ist umgeben vom Nordatlantik im Westen und Norden und der Nordsee im Osten. Im Süden befindet sich die Grenze zu England.

Schottland ist bekannt für die Lebhaftigkeit und Freundlichkeit der Einwohner und die reiche Geschichte. Besucher schätzen besonders die wunderschöne Landschaft mit Bergen, Tälern und Hügeln, Wäldern und die felsige Küste.

Auch Golfer kommen hier auf den zahlreichen Golfplätzen auf ihre Kosten und für unsportliche Touristen findet sich die ein oder andere Whiskeybrennerei, die geführte Touren anbietet.

Es gibt eine gute Fährverbindung von Schottland nach Nordirland, die ganzjährlich betrieben wird.

Heutzutage werden leider keine Fähren zum europäischen Festland mehr angeboten.