Casamicciola nach Ponza Fähre

Die Casamicciola Ponza Fährstrecke verbindet Golf von Neapel mit Pontinische Inseln. Aktuell gibt es nur eine Reederei die diese Strecke anbietet, SNAV. Die Überfahrt wird bis zu 5 mal Woche angeboten, mit Überfahrtdauer ab 1 Stunde 55 Minuten.

Casamicciola Ponza Überfahrtsdauer und Häufigkeit kann je nach Saison varrieren, wir empfehlen daher unseren Preisfinder zu nutzen um die aktuellen Daten zu bekommen.

Casamicciola - Ponza Reedereien

  • SNAV
    • 5 Überfahrten/Woche 1 Stunde 55 Minuten
    • Preis anzeigen

Durchschnitt Casamicciola Ponza Preise

Die Preise genannt repräsentieren den durchschnittlichen pro Weg Preis der von unseren Kunden bezahlt worden ist, für diese Strecke. Preise sind angezeigt pro Person.

Casamicciola Reiseführer

Die Stadt Casamicciola Terme gehört zu der region Campania, zu der provinz Napoli und liegt an der Nordküste der italienischen Insel Ischia. Casamicciola ist neben Lacco Ameno und Ischia, eine der Gemeinden an der Nordseite Ischias. Casamicciola Badeort gut ausgestattet und sehr berühmt, es gibt viele Wellness- und Kureinrichtungen mit Massagestudios und gut ausgestatteten Beautycentern bei der Castiglione Thermal Park, Piazza Bagni und La Rita.
Diese Insel bietet auch idyllische Ortszentren zum Bummeln und Einkaufen, Berge und reizvolle Wanderwege für alle Naturfreunde und Restaurants wo Sie einen traditionellen Ischian Mahlzeit geniesen können.

Vom gut ausgebauten Hafen aus gibt es Fährverbindungen von Ischia zum Festland, in Neapel, und den Sommer über liegen im Yachthafen unzählige Privatyachten und Segelboote.

Ponza Reiseführer

Ponza ist die größte der Pontinischen Inseln, eine attraktive Inselgruppe vor der italienischen Küste zwischen Rom und Neapel. Mit blauem Wasser und einer markanten Hügellandschaft zieht die Insel regelmäßige Besucher an, die versuchen ihren Zauber als Geheimnis zu bewahren. Die Insel ist bekannt für die Blaue Grotten, die von den Etruskern angelegt wurden. Unter ihnen befinden sich Schlangen Grotte und die Römische Galerie, ein römischer Tunnel, der die Stadt von Ponza mit dem (jetzt geschlossenen) großen Sandstrand Chiaia di Luna auf der Westseite verbindet. Die Insel hat viele archäologische Ruinen, einschließlich ägyptischer, kanaanitischer, griechischer und phönizischer Nekropolen -Ruinen in der Mitte der Insel. Etruskische und römische Ruinen stehen hier oft durcheinander. Eine große 3000 Jahre alte Statue namens Il Mamozio ("Die Mumie") oder Il Mitreo (Mitra), wurde im Hafen gefunden.Die Statue stellt einen lokalen, etruskischen Konsul dar und steht nun in einem Museum in Neapel hinter schützendem Plastik, wo sie mit ihremKopf wiedervereint wurde. Es ist die älteste bekannte etruskische Statue ihrer Art und sehr selten. Fähren von Ponza fahren nach Neapel, Terracina, Formia und Anzio. Es gibt auch Schnellboote (aliscafo) nach Anzio und Formia, die Fahrzeit dauert etwa 75 Minuten.