Santa Cruz de La Palma nach San Sebastian de la Gomera Fähre

Die Santa Cruz de La Palma San Sebastian de la Gomera Fährstrecke verbindet La Palma mit La Gomera und wird von 2 Reedereien betrieben. Der Naviera Armas Service wird bis zu 6 mal wöchentlich mit einer Überfahrtsdauer von 2 Stunden 15 Minuten angeboten. während der Fred Olsen Express Service wird bis zu 11 mal wöchentlich mit einer Dauer von 1 Stunde 50 Minuten angeboten.

Somit gibt es insgesamt 17 Überfahrten Woche auf der Santa Cruz de La Palma San Sebastian de la Gomera Strecke zwischen La Palma und La Gomera. Vergleichen Sie jetzt und finden Sie die beste Überfahrt für sich.

Routen- und Hafendetails

Santa Cruz de La Palma - San Sebastian de la Gomera Reedereien

  • Naviera Armas
    • 6 Überfahrten/Woche 2 Stunden 15 Minuten
    • Preis anzeigen
  • Fred Olsen Express
    • 11 Überfahrten/Woche 1 Stunde 50 Minuten
    • Preis anzeigen

Durchschnitt Santa Cruz de La Palma San Sebastian de la Gomera Preise

Die Preise genannt repräsentieren den durchschnittlichen pro Weg Preis der von unseren Kunden bezahlt worden ist. Die häufigsten Buchungen auf der Santa Cruz de La Palma San Sebastian de la Gomera Strecke ist ein Auto und 2 passagiere.

Santa Cruz de La Palma San Sebastian de la Gomera Fähre Bewertungen

2
  • "immer seekrank, aber Comfort gleicht aus"

    Für eine Reise von La Palma nach La Gomera mit eigenem Pkw ist nun mal eine Fähre das einzig mögliche Transportmittel. Eine Überfahrt, egal ob von/ nach TF, oder eben dieses Mal GM, habe ich nicht das erste Mal die "Olsen" genutzt. Der Comfort ist allemein sehr gut, die Sitze durchgehend bequem, alles ist sauben, die Fahrt selbst mit dem Trimaran ist angenehm, obwohl ich auch auf der "Olsen" immer Probleme mit dem Gleichgewicht habe... ich setze mich stets auf einen mittleren Platz ganz vorn, damit ich, soweit möglich, den Horizont anpeilen kann. Eine kleine Beruhigungstablette sorgt für ein kleines Schlummerchen zwischendurch und verkürzt die Reisezeit. Den Verpflegungs-Service habe ich aus verständlichen Gründen nicht nutzen können, deshalb auch da die volle Bewertung... . Alo kommt künftig wieder nur die "Olsen Express" infrage!

    'TinaB.' reiste auf der Strecke Santa Cruz de La Palma San Sebastian de la Gomera mit Fred Olsen Express

    Weiter Weniger
  • "Thumbs up "

    Personal sehr gut, freundlich, kompetent ; Preis Leistung sehr gut ; Schiffstechnik sehr gut ; Firmenstruktur und Service sehr gut. Vielen Dank für die traumhafte Reise.

    'Frank' reiste auf der Strecke Santa Cruz de La Palma San Sebastian de la Gomera mit Naviera Armas

    Weiter Weniger

Santa Cruz de La Palma Reiseführer

Die spanische Stadt Santa Cruz de la Palma liegt an der Ostküste der Insel La Palma, einer der Kanarischen Inseln. Es ist nach Los Llanos de Aridane die zweitgrößte Stadt der Insel, aber ist dennoch die Hauptstadt. Die Stadt wurde 1493 von Alonso Fernández de Lugo gegründet und befand sich neben einem Fluss an einer Höhle namens Tedote (jetzt Cueva de Carla) im Norden der Stadt. Der ursprüngliche Name der Stadt war Villa del Apuron und ihr Hafen war mit Nord- und Südamerika verbunden und diente als Exporthafen. Die Stadt wird von gepflasterten Straßen, Holzbalkonen und alten Gebäuden charakterisiert und ist nur einen kurzen Spaziergang vom Ferienort Los Cancajos entfernt. Wenn Sie am Hafen aussteigen, liegt das Stadtzentrum nur auf der anderen Seite der Straße.


Santa Cruz de la Palma besitzt den einzigen größere Hafen der Insel. Es gibt Fährverbindungen nach Cádiz in Spanien sowie Teneriffa, Gran Canaria und Lanzarote. Die wichtigsten Fähranbieter im Hafen sind Naviera Armas und Fred Olsen Express. Viele Kreuzfahrtunternehmen operieren auch vom Hafen aus.

San Sebastian de la Gomera Reiseführer

Die spanische Stadt San Sebastián de la Gomera ist die Hauptstadt der Insel La Gomera, auf den Kanarischen Inseln. Aufgrund der historischen Verbindungen zur Entdeckung Amerikas wird sie auch "Isla Colombina" genannt. Die Stadt hat sich rund um eine natürlichen Bucht entwickelt und besitzt noch immer viele gut erhaltenen Denkmäler wie die Kirche von La Asuncion, den Pozo de la Aguada und den Torre del Conde (Der Turm des Grafen). Die touristischen Einrichtungen in der Stadt sind ausgezeichnet und umfassen eine breite Palette von Freizeiteinrichtungen, vor allem für Wassersportarten im Hafengebiet der Stadt. Landeinwärts gibt es viele Wander- und Radwege und diese sind eine großartige Möglichkeit, um das Bergland der Insel, zusammen mit einigen ihrer natürlichen Schätze wie das Majona Naturschutzgebiet und den Nationalpark von Garajonay zu entdecken.
Neben zahlreiche Fahrten pro Tag auf die Nachbarinsel Teneriffa bietet der Hafen auch Ausflüge rund um die Insel mit dem Katamaran an.