Rafina nach Andros Fähre

Die Rafina Andros Fährstrecke verbindet Athen mit Kykladische Inseln und wird von 2 Reedereien betrieben. Der Cyclades Fast Ferries Service wird bis zu 3 mal täglich mit einer Überfahrtsdauer von 1 Stunde 55 Minuten angeboten. während der Golden Star Ferries Service wird bis zu 4 mal täglich mit einer Dauer von 1 Stunde 55 Minuten angeboten.

Somit gibt es insgesamt 49 Überfahrten Woche auf der Rafina Andros Strecke zwischen Athen und Kykladische Inseln. Vergleichen Sie jetzt und finden Sie die beste Überfahrt für sich.

Routen- und Hafendetails

Hier klicken um die Karte anzuzeigen

Rafina - Andros Reedereien

  • Cyclades Fast Ferries
    • 3 Überfahrten/Tag 1 Stunde 55 Minuten
    • Preis anzeigen
  • Golden Star Ferries
    • 4 Überfahrten/Tag 1 Stunde 55 Minuten
    • Preis anzeigen

Durchschnitt Rafina Andros Preise

Die Preise genannt repräsentieren den durchschnittlichen pro Weg Preis der von unseren Kunden bezahlt worden ist. Die häufigsten Buchungen auf der Rafina Andros Strecke ist ein Auto und 2 passagiere.

Rafina Andros Fähre Bewertungen

  • "Pünktlich und speditiv"

    Wie schon mehrfach festgestellt: Da sind Profis am Werk! Alles klappte hervorragend!

    'Bruno' reiste auf der Strecke Rafina Andros mit Golden Star Ferries

    Weiter Weniger
  • "Überfahrt mit theologos"

    Gute Ausstattung,gute verpflegung..besonders gut war, dass wir die Tickets sehr rasch am Hafen Rafina bekamen: gebucht im Feb. Tickets abgeholt im Juni 2015. alles hatte geklappt

    'Gerhard' reiste auf der Strecke Rafina Andros mit Cyclades Fast Ferries auf der Theologos P

    Weiter Weniger
  • "Rafina - Gavrio -- Gavrio - Rafina"

    Schnelle Abwicklung auch für Fussgänger. Leider kein Hinweis, dass schweres Gepäck auch auf dem Autodeck deponiert werden kann. Ist zwar kein Problem beim Einsteigen (Rolltreppe) aber keine Rolltreppe beim Aussteigen. (Au der Rückreise waren wir dann informiert durch unsere Bekannten). Ansonsten gute Ueberfahrten wenn auch eine etwas stürmische Winde. Aber auch alle Verpflegungsmöglichkeiten an Bord. Zudem waren die Fähren relativ pünktlich.

    'Peter' reiste auf der Strecke Rafina Andros mit Cyclades Fast Ferries auf der Theologos P

    Weiter Weniger

Rafina Reiseführer

Die griechische Stadt Rafina liegt an der Ostküste der Attica Region Griechenlands. Die Stadt und ihr Hafen liegen an der Ägäis-Küste, östlich der Penteli Berge und im Nordosten der Mesogaia Ebene. Die griechische Hauptstadt Athen ist 25 km westlich von Rafina und die Städte von Artemida und Nea Makri befinden sich in der Nähe. Aufgrund der Nähe zu Athen ist es ein beliebtes Ausflugsziel für Athener, die nach Rafina fahren, um in einem der vielen Fischrestaurants am Hafen zu essen. Es ist üblich vor jedem Restaurant den Fang des Tages auf einem Bett aus Eis ausgestellt zu sehen.

Der Hafen von Rafina ist nach Piräus der zweitgrößte Hafen der Region Attika. Dies wird sich aber wahrscheinlich durch den Hafen von Lavrio ändern, der derzeit ausgebaut wird. Fähren vom Hafen fahren den südlichen Teil von Euböa und die meisten der Kykladen-Inseln an. Sowohl konventionelle als auch Hochgeschwindigkeitsfähren verkehren zu diesen Inseln. Die meisten Abfahrten finden morgens statt.

Andros Reiseführer

Die griechische Insel Andros ist Teil der Kykladen-Inselgruppe und ist etwa 40 km lang und 16 km breit an seiner breitesten Stelle. Andros liegt ca. 10 km südöstlich der Insel Euböa und 3 km nördlich von Tinos entfernt. Andros ist die nördlichste Insel der Gruppe und hat eine große Schifffahrtstradition mit einer echten Postkartenlandschaft . Abgesehen von den Sandstränden gibt es felsige Küsten, Berge im Wechsel mit fruchtbaren Ebenen, üppige Vegetation und reichlich fließende Bäche. Die Hauptstadt der Insel, Hora (was "Hauptort" bedeutet) ist die Heimat von berühmten griechischen Kapitäne und Schiffseignern, und es gibt eine bemerkenswerte Kombination von mittelalterlich, neoklassisch und Inselstil in der Architektur der Häuser. Treppen, geräumige Platz mit Bäumen, enge Gassen, bemerkenswerte Kirchen und Museen, Geschäfte, Cafés und Restaurants spielen eine Rolle in der Schönheit des Ortes. Es gibt eine fränkische Burg auf einer kleinen Insel, die mit der Hauptinsel verbunden ist, mit einer gewölbten Steinbrücke, die auf das 13. Jahrhundert datiert wird.

Die Insel ist mit den Häfen von Piraeus und Rafina und auch zu den anderen Inseln der Kykladen, Ios, Santorini, Kimolos, Naxos, Anafi und Amorgos verbunden.