Lerwick nach Kirkwall Fähre

Die Lerwick Kirkwall Fährstrecke verbindet Shetlandinseln mit Orkney Inseln. Aktuell gibt es nur eine Reederei die diese Strecke anbietet, Northlink Ferries. Die Überfahrt wird bis zu 3 mal Woche angeboten, mit Überfahrtdauer ab 5 Stunden 30 Minuten.

Lerwick Kirkwall Überfahrtsdauer und Häufigkeit kann je nach Saison varrieren, wir empfehlen daher unseren Preisfinder zu nutzen um die aktuellen Daten zu bekommen.

Routen- und Hafendetails

Hier klicken um die Karte anzuzeigen

Lerwick - Kirkwall Reedereien

  • Northlink Ferries
    • 3 Überfahrten/Woche 5 Stunden 30 Minuten
    • Preis anzeigen

Durchschnitt Lerwick Kirkwall Preise

Die Preise genannt repräsentieren den durchschnittlichen pro Weg Preis der von unseren Kunden bezahlt worden ist. Die häufigsten Buchungen auf der Lerwick Kirkwall Strecke ist ein Auto und 2 passagiere.

Lerwick Reiseführer

Die Hafenstadt Lerwick ist die Hauptstadt der Shetland-Inseln in Schottland. Die Stadt, die an der Ostküste der Shetland-Inseln liegt, befindet sich etwa 160 km vor der Nordostküste von Schottland, 340 km nördlich von der Stadt Aberdeen und 370 km westlich von Bergen in Norwegen. Lerwick hat viele Annehmlichkeiten, die man normalerweise von viel größeren Städten auf dem britischen Festland erwarten kann. Es gibt Freizeit- und Unterhaltungseinrichtungen mit einer guten Auswahl an Restaurants, Bars und Diskotheken. Die Stadt ist um seinen geschäftigen Hafen zentriert. Während das Hay Dock einst das Zentrum der Fischerei und des Bootsbau der Shetland Inseln war, beherbergt es heute das herrliche Shetland Museum and dessen Archive.

Der Hafen, der an der Kreuzung von der Nordsee und dem Nordostatlantik liegt, ist der nördlichste Hafen in Großbritannien. Es gibt einen neuen Passagiergehweg, um die neuen Roll-on-Roll-off-Fähren zu bedienen. Es gibt tägliche Fähren zwischen Lerwick und Aberdeen, die auch regelmäßig Kirkwall auf den Orkney-Inseln anlaufen. Das Shetland Islands Council betreibt eine Fähre nach Out Skerries und Bressay von einem Terminal in der Stadtmitte.

Kirkwall Reiseführer

Die Stadt Kirkwall auf den Orkney-Inseln, ist die größte Stadt der Insel und auch die Hauptstadt. Die Stadt hat ihren Namen von dem altnordischen Namen Kirkjuvage (Church Bay), was sich später zu Kirkvoe, Kirkwaa und Kirkwall änderte. Die Orkney-Inseln liegen vor der Nordostküste von Schottland. Die beste Sehenswürdigkeit von Kirkwall ist vielleicht die St Magnus Kathedrale, die allgemein als das beste mittelalterliche Gebäude im Norden Schottlands gilt. Die ursprüngliche Stadt ist eines der am besten erhaltenen Beispiele einer alten nordischen Stadt. Zu den historischen Sehenswürdigkeiten in der Stadt gehören auch der Bischofspalast und Grafen Palast. Die Stadt war einst ein ruhiger Ort der Kontemplation, jetzt aber ist sie eine gemütliche Kleinstadt, mit einem lebendigen Zentrum zum Einkaufen und Essen gehen. Besucher finden eine große Auswahl an Unterkünften auf der Insel, die für kurze und längere Aufenthalte, Übernachtung mit Frühstück oder Selbstverpflegung alles bieten.

Fährverbindungen von Orkney fahren nach Aberdeen (6 Stunden), Scrabster (90 Minuten) und John O'Groats.