England

Wie man Fähren von England nach Irland bucht

Es gibt 2 fährstrecken die zwischen England und Irland 25 Überfahrten wöchentlich angeboten werden. P&O Irish Sea betreibt 1 Strecke, Liverpool nach Dublin fährt 12 mal wöchentlich. Stena Line betreibt 1 Strecke, Liverpool Birkenhead nach Belfast fährt 13 mal wöchentlich.

Da die Frequenz und die Überfahrtsdauer der Überfahrten varriieren kann, empfehlen wir eine online Preisabfrage von England nach Irland Überfahrten durchzuführen. So bekommen Sie immer die aktuellsten Informationen angezeigt.

England Irland Fähren Karte

Hier klicken um die Karte anzuzeigen

Fähren von England nach Irland

Über England:

Das größte und bevölkerungsreichste Land des Vereinigten Königreiches, England, nimmt den größten Teil des Südens und ca. zwei Drittel der Insel Großbritannien ein. Bis vor kurzem galt England noch als ein sanftes, sagenumwobenes Land, irgendwann in den 30er Jahren stehen geblieben, mit einem Postamt, einem ländlichen Pub und einem Pfarrhaus. Heutzutage ist es jedoch besser bekannt für lebendige Städte mit einem aufregenden Nachtleben und Attraktionen also auch für grüne und freundliche Landschaften. Durch den Kontrast zwischen faszinierenden Städten und der schönen Gegend bietet England für jeden etwas. Von den Herrlichkeiten Londons, Stratfords, Gloucesters und Yorks bis zu den schrulligen Freuden Newcastles, Liverpools und Manchesters – Englands Städten sind lebendige, pulsierende Orte, die die Liebe zur Nostalgie mit Erfindergeist paaren. Die Wanderwege über friedliche Landschaft laden dazu ein dem 'realen' Leben zu entkommen. Ein Besuch in einen typischen Pub oder eines traditionellen Dorfmarkt ist ebenso ein Muss, wie Englands "New-Wave"-Weine und die kosmopolitische Küche, die international mithalten kann. Das heutige England ist einladend, sehr freundlich, faszinierend und lustig, ein Land in dem die Balance zwischen bizarren Eigenheiten der Menschen und einem ganz eigenen Sinn für Humor gegeben ist.

Über Irland:

Irland ist eine Insel im Nordwesten Europas und teilt sich politisch auf in die Republik Irland und Nordirland, welches zum Vereinigten Königreich gehört.

Die Hauptstadt Dublin wurde als Wikingersiedlung gegründet und ist heutzutage eine beliebtes Reiseziel mit Attraktionen wie der Guiness Brauerei. Auch Bezirke wie Kerry und Galway locken die Touristen an.

Irland ist einfach mit der Fähre zu erreichen. Es gibt Fährverbindungen nach England, der Isle of Man und Wales, die ganzjährlich betrieben werden. Auch von Nordirland aus gibt es Fährverbindungen zum Festland des Vereinigten Königreiches. Falls Sie also von Schottland aus nach Nordirland reisen, können Sie die Fähre nach Belfast oder Larne nutzen.

Für Reisende ab dem europäischen Hauptkontinent bieten sich die Verbindungen ab Roscoff und Cherbourg in Frankreich an.