Civitavecchia nach Palermo Fähre

Die Civitavecchia Palermo Fährstrecke verbindet Italien mit Sizilien. Aktuell gibt es nur eine Reederei die diese Strecke anbietet, Grandi Navi Veloci. Die Überfahrt wird bis zu 2 mal Woche angeboten, mit Überfahrtdauer ab 14 Stunden.

Civitavecchia Palermo Überfahrtsdauer und Häufigkeit kann je nach Saison varrieren, wir empfehlen daher unseren Preisfinder zu nutzen um die aktuellen Daten zu bekommen.

Routen- und Hafendetails

Hier klicken um die Karte anzuzeigen

Civitavecchia nach Palermo Alternativen

Für weitere Informationen, besuchen Sie bitte unsere Fähren von Italien nach Sizilien Seite.

Civitavecchia - Palermo Reedereien

  • Grandi Navi Veloci
    • 2 Überfahrten/Woche 14 Stunden
    • Preis anzeigen

Durchschnitt Civitavecchia Palermo Preise

Die Preise genannt repräsentieren den durchschnittlichen pro Weg Preis der von unseren Kunden bezahlt worden ist. Die häufigsten Buchungen auf der Civitavecchia Palermo Strecke ist ein Auto und 2 passagiere.

Civitavecchia Palermo Fähre Bewertungen

  • "Fähre nach Palermo"

    Schönes Schiff, sauber.

    'Franz-Eugen' reiste auf der Strecke Civitavecchia Palermo mit Grandi Navi Veloci auf der Splendid

    Weiter Weniger
  • "Fähre nach Palermo"

    Schönes Schiff, sauber.

    'Franz-Eugen' reiste auf der Strecke Civitavecchia Palermo mit Grandi Navi Veloci auf der Splendid

    Weiter Weniger
  • "sehr gute Organisation"

    Die Überfahrt war entspannend. Sowohl das Einfahren in das Schiff, als auch das Ausfahren war sogar für Motorradfahrer super. Alles war bestens organisiert und verlief gut.

    'Anonym' reiste auf der Strecke Civitavecchia Palermo mit Grandi Navi Veloci auf der Splendid

    Weiter Weniger
  • "Autofähre nach Palermo"

    Mit der Passage mit Auto von Civitavecchia nach Palermo bin ich vollkommen zufrieden. Die Sauberkeit, Geräumigkeit und die Pünktlichkeit waren zur vollsten Zufriedenheit, die Ausstattung des Schiffes war gut, die Verpflegung musste nicht in Anspruch genommen werden. Nur die Orientierung im Schiff war teilweise schwierig.

    'Burkard' reiste auf der Strecke Civitavecchia Palermo mit Grandi Navi Veloci auf der Splendid

    Weiter Weniger

Civitavecchia Reiseführer

Die Stadt Civitavecchia befindet sich in der Lazio Region und hat eine Hafenstadt an der Küste des Tyrrhenischen Meeres und ist etwa 80 km nordwestlich von Rom. Dort befindet sich ein Gebäude aus dem 18. Jahrhundert, das im Besitz von Clemente XIII war, die Besucher können dies im Archäologischen Museum von Civitavecchia finden. Das Gebäude wurde ursprünglich gebaut, für den Sitz der päpstlichen Garrison House.

Im Museum werden die Besucher archäologische Funde aus der Stadt Centumcellae (der alte Name für Civitavecchia) und aus der unmittelbaren Umgebung der Stadt entdecken. Am Hauptplatz von Besuchern der Stadt finden man auch weitere interessante Attraktionen. Die Kathedrale von San Franziskus von Assisi wurde gewidmet über eine Kirche, die bereits existierten und die der Franziskaner auf Konzession von Papst Paul V. im Jahre 1610 erbaut war .

Der Hafen, ist von zwei Pfeilern und einem Wellenbrecher gebildet, auf dem steht ein Leuchtturm, bietet Platz für Fähren zu Zielen wie Sizilien, Sardinien und Tunesien an.

Palermo Reiseführer

Die italienische Stadt Palermo liegt auf der Insel Sizilien. Palermo befindet sich an der Nordwestküste und hat einen besonders großen und wichtigen natürlichen Hafen neben dem Monte Pellegrino. Palermo, mit dem typisch mediterranen Charakter und Reizen der Küste, stammt aus dem 8. Jahrhundert und ist heute für viele verschiedene Dinge, wie zum Beispiel die normannischen Bauwerke, prächtigen Paläste und lebhaften lokalen Märkte bekannt. Das historische Zentrum von Palermo ist das Quattro Canti Viertel. Eine Reihe von eindrucksvollen Sehenswürdigkeiten der Stadt befinden sich hier, wie der Königspalast. Ebenfalls einen Besuch wert ist die Kathedrale Santa Maria Assunta. Sie ist überwältigend und die schiere Größe und die Einzelheiten der Architektur sollte man persönlich sehen, um sie voll zu würdigen. Besucher sollten auch Ausschau halten nach der mittelalterlichen Basilika San Francesco, das aus dem 12. Jahrhundert stammende Castello della Zisa und dem Teatro Massimo, einem kürzlich restaurierten Theater mit regelmäßigen Auftritten.

Fähren vom Hafen der Stadt fahren nach Genua, Civitavecchia, Neapel und Tunesien.