Warum sollten Sie
Direct Ferries nutzen?

Fähren von 2615 Routen und 710 Häfen weltweit

Über 2.5 Millionen Kunden vertrauen uns

Wir arrangieren über 1.2 Millionen Überfahrten pro Jahr

Wir prüfen täglich bis zu 1 Millionen Preise für unsere Kunden

Fähren nach Incheon

Incheon ist die drittgrößte Stadt Südkoreas und grenzt an die Hauptstadt Seoul, die direkt östlich liegt. Durch die Lage an der Nordwestküste gehören auch zahlreiche kleiner Insel zur Stadt, die über Brücken und Dämme verbunden sind.

Als langjähriger Verkehrsknotenpunkt ist Incheon historisch reich und kulturell bedeutsam; Vor allem da die Schlacht von Inchon während des Koreakrieges 1950 für die Vereinten Nationen einen entscheidenden Sieg darstellte. Heute ist Incheon eine Metropolregion mit einer Bevölkerung von 2,8 Millionen Einwohnern und hat die wirtschaftliche Expansion von Südkorea dank der Entwicklung des enormen, internationalen Hafens vorangetrieben. Darüberhinaus war der kürzlich abgeschlossene New Songdo City Plan das teuerste Immobilienprojekt im Land und schuf eine internationale Geschäftsstadt im Innern von Incheon selbst.

Berühmt für das landeseigene Chinatown, ist Incheon der beste Platz in Südkorea für authentische chinesische Küche. Durchschreitet man das 11 Meter hohe Eingangstor trifft man auf die Bevölkerung des modernen Incheon Chinatown, meist die 2. oder 3. Generation der früheren chinesischen Siedler, die nach der Unterzeichnung des China-Korea-Vertrages von 1882 hierher kamen. Der Liberty Park liegt nahe bei hier steht die berühmte General MacAurthur Statue und das Denkmal des Centennial Jubiläums der Beziehungen zwischen den USA und Südkorea. Zum Shoppen ist Bupyeong ein Muss. Es ist das größte unterirdische Einkaufszentrum in Korea und bietet Hunderte von kleinen Geschäften, die von Make-up und Kleidung bis hin zu innovativen Elektronik alles verkaufen.

Andere beliebte Ziele sind Yeongjong und Muui-dong vor der Westküste, mit ihren makellosen Sandstränden und kleinen Dörfern. Diese Inselchen werden von gerne von Touristen und Tagesausflüglern besucht, die die sanften Hügel erkunden und an den sandigen Küsten entspannen möchten. Muui-do bietet neben Weinbergen auch eine felsige Küste mit einer faszinierenden Tierwelt. Yeongjong ist eine Exklave von Incheons Jung-gu-Bezirk und leicht über zwei Brücken zu erreichen, während die Insel selbst als Teil der Incheon Free Economic Zone gilt.

Internationale Überfahrten von der chinesischen Stadt Lianyungang durchqueren das Gelbe Meer zweimal pro Woche und erreichen Incheon nach ca. 26,5 Stunden. Obwohl es eine Langstreckenfahrt ist, stellt diese Route eine bequeme Wahl des Transports dar, da die hohe Qualität der Schiffe die Überfahrt zu einem kreuzfahrtähnlichen Erlebnis machen.

Weiter Weniger

Beliebte Reedereien

  • LYG Ferry
    • Preis anzeigen
  • Yingkou Ferry
    • Preis anzeigen

Routen und Häfen in Incheon