Tanger Med nach Savona Fähre

Die Tanger Med Savona Fährstrecke verbindet Marokko mit Italien. Aktuell gibt es nur eine Reederei die diese Strecke anbietet, Grimaldi Lines. Die Überfahrt wird bis zu 1 mal Woche angeboten, mit Überfahrtdauer ab 63 Stunden.

Tanger Med Savona Überfahrtsdauer und Häufigkeit kann je nach Saison varrieren, wir empfehlen daher unseren Preisfinder zu nutzen um die aktuellen Daten zu bekommen.

Tanger Med - Savona Reedereien

  • Grimaldi Lines
    • 1 Überfahrt/Woche 63 Stunden
    • Preis anzeigen

Durchschnitt Tanger Med Savona Preise

Die Preise genannt repräsentieren den durchschnittlichen pro Weg Preis der von unseren Kunden bezahlt worden ist. Die häufigsten Buchungen auf der Tanger Med Savona Strecke ist ein Auto und 1 passagier.

Tanger Med Reiseführer

Der Frachthafen von Tanger-Med liegt etwa 40 km östlich von der Stadt Tanger in Marokko. Der Hafen wurde 2007 eröffnet und ist einer der größten Häfen im Mittelmeer und in Afrika. Die zweite Phase der Entwicklung des Hafens begann 2009, um die steigende Nachfrage nach Dienstleistungen des Hafens erfüllen zu können. Der Hafen fertigt im neuen Passagierterminal auch Personenverkehr ab, was den Stadthafen von Tanger als Ziel für Fähren aus Europa ersetzt. Einrichtungen im neuen Terminal umfassen eine Wechselstube, einen kleinen Laden, ein Café und einen Geldautomaten.

Tangers Geschichte wurde durch die vielen verschiedenen Zivilisationen und Kulturen, die die Stadt seit dem 5. Jahrhundert vor Christus regiert haben, beeinflusst. Von der Zeit als strategische Berberstadt, als phönizische Handelsstadt und bis zur Unabhängigkeitszeit um 1950, war Tanger ein Refugium für viele Kulturen. 1923 wurde Tanger von ausländischen Kolonialmächte als international betrachtet und es wurde zu einem Reiseziel für viele europäische und amerikanische Diplomaten, Spione, Schriftsteller und Geschäftsleute.

Savona Reiseführer

Die italienischen Provinzstadt Savona ist eine der großen Seehäfen in Norditalien und liegt in der Region Ligurien. Sie ist deutlich mehr als nur eine Industrie- und Hafenstadt. Savona liegt an der Mittelmeerküste etwa 25 Meilen westlich von Genua und 93 Meilen östlich von Nizza in Frankreich. Für die Besucher, die die Stadt erkunden wollen, gibt es eine mittelalterliche Festung, Kunstgalerien und Kathedralen, die neben hellfarbigen Küstenhäusern zu finden sind. Obwohl die Stadt weniger Touristen als einige ihrer Nachbarn im Mittelmeerraum anzuziehen scheint, ist sie bequem mit dem Auto, dem Zug und der Fähre zu erreichen. Die Lage an der Küste verhalf der Stadt zu ihrem wichtigen Hafen, der als Hauptumschlagsplatz für Automobilexporte in der Region dient. Mehrere Fähren und Mittelmeerkreuzfahrtschiffe fahren häufig vom Hafen von Savona ab.
In der Stadt wurde im 16. Jahrhundert die Festung Priamar von genuesischen Arbeitern gebaut, die damit ihre Herrschaft über die kürzlich besiegten Einwohner von Savona demonstrierten. Eine anderes gut erhaltenes Gebäude aus dem 16. Jahrhundert in der Stadt ist die Kathedrale von Nostra Signora Assunta, die errichtet wurde, um die vom Verfall bedrohte Kirche des heiligen Franziskus aus dem 13. Jahrhundert zu ersetzen.