Aegiali nach Astypalea Fähre

Die Aegiali Astypalea Fährstrecke verbindet Kykladische Inseln mit Dodekanesische Inseln. Aktuell gibt es nur eine Reederei die diese Strecke anbietet, Blue Star Ferries. Die Überfahrt wird bis zu 4 mal Woche angeboten, mit Überfahrtdauer ab 1 Stunde 25 Minuten.

Aegiali Astypalea Überfahrtsdauer und Häufigkeit kann je nach Saison varrieren, wir empfehlen daher unseren Preisfinder zu nutzen um die aktuellen Daten zu bekommen.

Routen- und Hafendetails

Hier klicken um die Karte anzuzeigen

Aegiali - Astypalea Reedereien

  • Blue Star Ferries
    • 4 Überfahrten/Woche 1 Stunde 25 Minuten
    • Preis anzeigen

Durchschnitt Aegiali Astypalea Preise

Die Preise genannt repräsentieren den durchschnittlichen pro Weg Preis der von unseren Kunden bezahlt worden ist. Die häufigsten Buchungen auf der Aegiali Astypalea Strecke ist ein Auto und 2 passagiere.

Aegiali Reiseführer

Amorgos ist eine östlichste Insel der Kykladen. Die Insel hat viele uralte Bevölkerung. Amorgos ist sehr präzise bei Größe und Qualität der Mauer die, die Stadt Arkesini umkreist. Die uralte Türmer hat noch von den Gräber, Steine, Inschriften, Vasen und diverse Altertürmer Reste durch die ganze Insel verstreut.


Die Monarchie von Panagia Hozoviotissa befindet sich auf der Klippe, Nord-Ost von Chora. Das Kloster wurde im zweiten Jahrtausend gebaut, um ein religiöses Symbol aus 812 vor Eindringlingen zu schützen. Das Symbol ist jetzt öffentlich als Ausstellung in dem Kloster.


Die Insel ist verbunden mit dem Hafen Piraeus am Festland und hat Fährüberfahrten zu den Inseln Kreta, Naxos, Syros, Paros, Koufonissi, Schinoussa, Donoussa und Astypalea. Die 2 Häfen auf Amorgos wo die Fähren ankommen sind aus Katapola und Aegiali. (ändert sich ständig an manche Tagen). Die Fahrt von Piraues nach ein dieser Häfen kann ungefähr 7,5 Stunden dauern.

Astypalea Reiseführer

Die griechische Insel Astypalea liegt in der östlichen Ägäis und ist eine der 12 Inseln des Dodekanes. Astypalea liegt an der Stelle, wo die Inselgruppe Dodekanes auf die Kykladen-Inseln treffen und verfügt über eine jahrhundertealte Geschichte, weiße Dörfer und sonnenverwöhnte Strände. Astypalaia, die westlichste Insel der Gruppe, wird natürlich durch einen weniger als 100 m breiten Streifen Land in Mesa Nisi (die innere Insel, westlicher Teil) und Exo Nisi (die äußere Insel, östlicher Teil) getrennt.

Chora ist die Hauptstadt und der Hafen der Insel. Es ist eine der malerischsten Städte in der Ägäis, auf einem Felsen gelegen, der über dem Meer thront und zwei Buchten bildet. Eine Aussicht über die Stadt bietet einen Blick auf die Stadtburg und die auffallend weißen Kuppeln der Evangelistria und Agios Georgios Kirchen. Rund um die Burg liegen Choras Häuser mit weiß getünchten Wänden, blauen Türen, Fenstern und Holzbalkonen.

Die Insel ist mit dem Hafen von Piräus und zu den anderen Inseln des Dodekanes, den Kykladen und Kreta verbunden.