Ios nach Kimolos Fähre

Die Ios Kimolos Fährstrecke verbindet Kykladische Inseln mit Kykladische Inseln und wird von 2 Reedereien betrieben. Der Zante Ferries Service wird bis zu 2 mal wöchentlich mit einer Überfahrtsdauer von 3 Stunden angeboten. während der Hellenic Seaways Service wird bis zu 2 mal wöchentlich mit einer Dauer von 2 Stunden 55 Minuten angeboten.

Somit gibt es insgesamt 4 Überfahrten Woche auf der Ios Kimolos Strecke zwischen Kykladische Inseln und Kykladische Inseln. Vergleichen Sie jetzt und finden Sie die beste Überfahrt für sich.

Routen- und Hafendetails

Hier klicken um die Karte anzuzeigen

Ios - Kimolos Reedereien

  • Zante Ferries
    • 2 Überfahrten/Woche 3 Stunden
    • Preis anzeigen
  • Hellenic Seaways
    • 2 Überfahrten/Woche 2 Stunden 55 Minuten
    • Preis anzeigen

Ios Reiseführer

Als Teil der Kykladen Inselgruppe liegt die griechischen Insel Ios in der Ägäis auf halbem Weg zwischen der Insel Naxos und der Insel Santorin. Die Landschaft von Ios wird von Hügeln und Felsen dominiert, die auf fast allen Seite bis hinunter zum Meer verlaufen. An der Nordwestküste ist der Hafen der Insel zu finden, der nur eine kurze Strecke vom Dorf Chora ist entfernt ist. Die Strecke von Chora und zum Hafen kann man zu Fuß laufen. Sie führt über einen steilen Eselspfad und dauert etwa 15 Minuten. Das Dorf ist von schmalen Wegen und Straßen geprägt, die heutzutage voll mit Geschäften und Nachtclubs sind, die für die Touristen sorgen.

Es gibt Fähren vom Hafen der Insel nach Piräus und Rafina mit einer Durchgangszeit von 4 1/2 Stunden und 8 Stunden, abhängig vom Fährentyp, Route und Ziel. Während der Sommermonate ist Ios auch mit der Fähre zu den anderen Inseln der Kykladen verbunden

Kimolos Reiseführer

Die griechische Insel Kimolos liegt in der Ägäis und ist ein Teil der Kykladen Inselgruppe. Die Insel wird von der nahe gelegenen Insel Milos durch die Straße von Kimolos getrennt. Der Legende nach wurde sie nach Kimolos, dem ersten Einwohner der Insel, benannt. Echinousa ist auch einer der aufgezeichneten Namen der Insel in der Antike, wahrscheinlich wegen der Schlange Echidna (Viper), die auch heute noch auf der Insel üblich sind. Seit der Antike ist die Insel ein Schlachtfeld zwischen dem antiken Athen, dem Herrscher der Insel, und Sparta, dem Herrscher des nahegelegenen Milos.

Kimolos gehört zu den westlichen Kykladen und durch die Fähre mit den umliegenden Inseln und dem Hafen von Piräus bei Athen verbunden. Es gibt einen ganzjährig Fährdienst und Katamaranfähren, die nur während der geschäftigen Touristensaison laufen. Während der Hauptsaison hat die Insel in der Regel tägliche Verbindung nach Piräus und zu anderen Inseln. Auch ein Transport über Milos möglich, wegen der häufigen Verbindung der beiden Inseln mit lokalen Fähren.