Äußere Hebriden

Wie man Fähren von Äußere Hebriden nach Nord Uist bucht

Aktuell gibt es nur eine Fährstrecke zwischen Äußere Hebriden und Nord Uist, diese wird von 1 Fährgesellschaft – Caledonian MacBrayne - betrieben. Die Tarbert (Loch Fyne) nach Lochmaddy Fährüberfahrt wird wöchentlich angeboten, mit einer Überfahrtsdauer von etwa 1 Stunde 50 Minuten.


Obwohl wir uns größte Mühe geben die Informationen auf dieser Seite aktuell zu halten, können die Überfahrtszeiten sich von Zeit zu Zeit ändern. Wir empfehlen daher unsere Online Preisabfrage zu nutzen, dort könnnen Sie jederzeit sich die aktuellen Überfahrten zwischen Äußere Hebriden und Nord Uist auf der Tarbert (Loch Fyne) nach Lochmaddy Strecke anzeigen lassen.

Äußere Hebriden Nord Uist Fähren Karte

Hier klicken um die Karte anzuzeigen

Fähren von Äußere Hebriden nach Nord Uist

Über Nord Uist:

North Uist ist Teil der Äußeren Hebriden und die zehntgrößte Insel Schottlands. Sie liegt westlich von Skye.

Die Insel beheimatet die größte Paarungskolonie für Seehunde in Europa, aber auch Otter und seltene Vogelarten sind hier leicht zu sichten. Dank der zahlreichen Torfmoore und Loche gilt North Uist bei Naturliebhabern oft als "ertrunkene Landschaft". Die Insel verfügt aber auch über einige fantastische Sandstrände.

North Uist ist für Eilean Domhnuill bekannt. Hierbei handelt es sich um das älteste, bekannte Crannog in Schottland. Dieses prehistorische Haus wird auf etwa 3200 v. Chr. datiert. Auch gibt es auf der Insel eine über 5000 Jahre alte Grabeskammer namens Barpa Langass.

Fähren legen auf North Uist in Lochmaddy im Nordosten an. Die Fähren fahren von der Isle of Skye oder dem schottischen Festland zur Insel.