Thira nach Piräus Fähre

Die Thira Piräus Fährstrecke verbindet Kykladische Inseln mit Athen und wird im Moment durch 5 Reedereien betrieben. Blue Star Ferries betreibt den Service bis zu 10 mal Woche, Anek Lines 2 mal Woche, Zante Ferries 4 mal Woche, Sea Jets 3 mal Tag & der Hellenic Seaways Service wird bis zu 14 mal Woche angeboten.

Es gibt insgesamt 51 Überfahrten Woche auf der Thira Piräus Strecke zwischen Kykladische Inseln und Athen und mit 5 Reedereien empfehlen wir die Üerfahrten zu vergleichen um die für Sie beste Überfahrt zu finden.

Routen- und Hafendetails

Hier klicken um die Karte anzuzeigen

Thira nach Piräus Alternativen

Für weitere Informationen, besuchen Sie bitte unsere Fähren von Kykladische Inseln nach Athen Seite.

Thira - Piräus Reedereien

  • Blue Star Ferries
    • 10 Überfahrten/Woche 7 Stunden 45 Minuten
    • Preis anzeigen
  • Anek Lines
    • 2 Überfahrten/Woche 8 Stunden
    • Preis anzeigen
  • Zante Ferries
    • 4 Überfahrten/Woche 8 Stunden 10 Minuten
    • Preis anzeigen
  • Sea Jets
    • 3 Überfahrten/Tag 4 Stunden 20 Minuten
    • Preis anzeigen
  • Hellenic Seaways
    • 14 Überfahrten/Woche 5 Stunden 35 Minuten
    • Preis anzeigen

Durchschnitt Thira Piräus Preise

Die Preise genannt repräsentieren den durchschnittlichen pro Weg Preis der von unseren Kunden bezahlt worden ist. Die häufigsten Buchungen auf der Thira Piräus Strecke ist ein Auto und 2 passagiere.

Thira Piräus Fähre Bewertungen

  • "Alles top"

    Alles war super!!

    'Erik' reiste auf der Strecke Thira (Santorin) Piräus mit Blue Star Ferries auf der Blue Star Naxos

    Weiter Weniger
  • "Blue Star ferries"

    Der Komfort der Fähre war bestens, das Personal bestens geschult, alles ging problemlos,wenn nicht gerade gestreikt wird.

    'Thekla' reiste auf der Strecke Thira (Santorin) Piräus mit Blue Star Ferries auf der Blue Star Delos

    Weiter Weniger
  • "Sehr gut "

    absolut zu empfehlen, perfekte Erfahrung!

    'Anonym' reiste auf der Strecke Thira (Santorin) Piräus mit Blue Star Ferries auf der Blue Star Naxos

    Weiter Weniger
  • "Economy Class Irrtum"

    Ich war noch nie vorher mit der Fähre unterwegs und war überrascht, dass man, wenn man Economy Class bucht, keinen eigenen Sitzplatz bekommt. Das ist also anders als beim Fliegen, Bahnfahren oder Busfahren. Man sitzt entweder in einer Art Fastfoodrestaurant oder in einem Café. Wenn man Pech hat auch an Deck oder irgendwo in den Gängen. Es kommt darauf an, wo man zusteigt. Wenn man unterwegs noch dazu kommt, ist die Chance schlecht, einen vernünftigen Sitzplatz zu bekommen. Das ist wirklich schwierig, wenn die Überfahrt etwas bewegt ist oder man unter Seekrankheit leidet. Ich habe beobachtet, wie einem Kind, dass buchstäblich grün im Gesicht war, kein Sitzplatz zur Verfügung gestellt wurde. Weder von der Crew noch von den Mitreisenden. Da ich selbst mit Baby unterwegs war, konnte ich auch nicht helfen. Also kurz gefasst, wenn man mit Kindern unterwegs ist oder weiß, dass man unter Seekrankheit leidet, lohnt es sich, ein bisschen mehr für die Überfahrt zu bezahlen und einen Sitzplatz zu reservieren.

    'Anonym' reiste auf der Strecke Thira (Santorin) Piräus mit Blue Star Ferries auf der Blue Star Paros

    Weiter Weniger

Piräus Reiseführer

Die griechische Hafenstadt Piräus ist ein wichtiger Hafen Griechenlands und einer der größten im gesamten Mittelmeerraum. Es ist eine wichtige Stadt und wird oft als ein Vorort von Athen angesehen, das nur ein paar Minuten entfernt liegt. Piräus hat sich zu einem Knotenpunkt für das Fährenetzwerk im Ägäischen Meer entwickelt und während die Nähe zu Athen bedeutet, dass sie oft unmerklich mit der griechischen Hauptstadt verschmilzt, bietet ihre Strandpromenade eine sehr unterschiedliche und unverwechselbare Optik. Viele Besucher von Piraeus werden feststellen, dass der attraktivste Teil der Stadt im östlichen Viertel, neben dem Mikrolimano Hafen und dem Zea Jachthafen liegt. Das Strandviertel ist voll von Restaurants, Bars und Nachtclubs und wurde stark rechtzeitig für die letzten Olympischen Spielen in Athen verbessert. Dabei wurde eine schöne mit Bäumen gesäumte Hafenpromenade geschaffen, die vorbei an den mittelalterlichen Stadtmauern führt, die einen Einblick und historische Informationen über die reiche Vergangenheit der Stadt bieten.