Thira nach Heraklion Fähre

Die Thira Heraklion Fährstrecke verbindet Kykladische Inseln mit Kreta und wird im Moment durch 3 Reedereien betrieben. Anek Lines betreibt den Service bis zu 1 mal Woche, Sea Jets 5 mal Woche & der Hellenic Seaways Service wird bis zu 7 mal Woche angeboten.

Es gibt insgesamt 13 Überfahrten Woche auf der Thira Heraklion Strecke zwischen Kykladische Inseln und Kreta und mit 3 Reedereien empfehlen wir die Üerfahrten zu vergleichen um die für Sie beste Überfahrt zu finden.

Routen- und Hafendetails

Hier klicken um die Karte anzuzeigen

Thira nach Heraklion Alternativen

Für weitere Informationen, besuchen Sie bitte unsere Fähren von Kykladische Inseln nach Kreta Seite.

Thira - Heraklion Reedereien

  • Anek Lines
    • 1 Überfahrt/Woche 6 Stunden
    • Preis anzeigen
  • Sea Jets
    • 5 Überfahrten/Woche 1 Stunde 15 Minuten
    • Preis anzeigen
  • Hellenic Seaways
    • 7 Überfahrten/Woche 1 Stunde 25 Minuten
    • Preis anzeigen

Durchschnitt Thira Heraklion Preise

Die Preise genannt repräsentieren den durchschnittlichen pro Weg Preis der von unseren Kunden bezahlt worden ist. Die häufigsten Buchungen auf der Thira Heraklion Strecke ist ein Auto und 2 passagiere.

Thira Heraklion Fähre Bewertungen

  • "Reisen wie im Flugzeug "

    Super neues, modernes Schiff hat die Überfahrt sehr angenehm gemacht. Leider kämmen wir wegen Verspätung eine Stunde später an als geplant, wäre schön gewesen wenn es hier am Hafen eine Info gegeben hätte, das war der einzige Minuspunkt bei der Reise mit Hellenic seaways

    'Sören' reiste auf der Strecke Thira (Santorin) Heraklion mit Hellenic Seaways

    Weiter Weniger
  • "Angenehme überfährt : ein schönes Erlebnis "

    Wir sind mit der Katamaran-Fähre von Santorini nach Heraklion um 17:30 gefahren . Es war eine ruhige, sehr schnelle Überfahrt. Wir haben in der Business Classe reserviert in gepflegter Atmosphäre . Es ist eine sehr einfache, schnelle , bequeme und preiswerte Alternative zu Fliegen .

    'Mary Elizabeth' reiste auf der Strecke Thira (Santorin) Heraklion mit Hellenic Seaways auf der Highspeed

    Weiter Weniger
  • "Fahrt Santorin nach Heraklion"

    ausgezeichnete Überfahrt, bequeme, breite Sessel in der Business Class, rasche Abfertigung des Schiffes, obwohl sehr viele Passagiere in Santorin an Board gegangen sind.

    'Sigrid' reiste auf der Strecke Thira (Santorin) Heraklion mit Hellenic Seaways auf der Highspeed

    Weiter Weniger
  • "Nur zu empfehlen"

    Wir haben Hellenic Seaways auf dem Weg von Heraklion nach Santorini (Thira) und zurück genutzt. Das Schiff übertraf bei Weitem unsere Erwartungen: Schnell, modern, pünktlich und bequem. Nur zu empfehlen!

    'Anonym' reiste auf der Strecke Thira (Santorin) Heraklion mit Hellenic Seaways auf der Highspeed

    Weiter Weniger

Heraklion Reiseführer

Heraklion ist die größte Stadt auf der griechischen Insel Kreta und ist eine der griechischen Großstädten. Die Entwicklung der Stadt hat im 9. Jahrhundert begonnen, und in späteren Zeiten, in Arabisch, venezianischen und osmanischen Herrschaft kam es; das seine Eroberer zunächst ihm den Namen Khandaq oder Handak die beschädigte Candia gab . Während der Olympischen Spiele 2004, die Stadt Heraklion war der Austragungsort für die Fußball-Turnier. Zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Heraklion sind die Stadtmauern ist um die"alte Stadt" abzugrenzen. Die ersten Befestigungsanlagen wurden von den Arabern errichtet und später von den Venezianern im 15. Jahrhundert verstärkt. Von den sieben Bastionen überlebt nur der Martinengo Bastion bis heute; da die Besucher das Grab des berühmten Schriftstellers N. Kazantzakis zu finden ist, mit Blick auf die Stadt.

In der alten (Venetian) Hafen, neben dem modernen Hafen, können die Besucher die Gewölbe tarsanades wo Schiffe gebaut werden sehen, während die Westseite wird von der Koule Festung aus dem 16. Jahrhundert dominiert. Heraklion ist ein wichtiger Hafen für Passagierfähren und Fracht. Reisende Fähren und Boote von Heraklion nach Zielen wie Santorin, Ios, Paros, Mykonos und Rhodos zu nehmen. Es gibt auch mehrere täglich Fähren nach Piräus, dem Hafen von Athen auf dem griechischen Festland.