Buchen Sie eine Stockholm Fähre

Stockholm Fähren verbindet Schweden mit Estland, Finnland, Åland, Lettland & Russland für Überfahrten nach Tallinn (in Estland), Helsinki & Turku (in Finnland), Langnäs & Mariehamn (in Åland), Riga (in Lettland) & Sankt Petersburg (in Russland). Stockholm Fährüberfahrten werden durch Tallink Silja, Viking Line & St Peter Line betrieben und je nach Jahreszeit werden Sie bis zu [--[--X--] Überfahrten pro Woche --] zur Auswahl finden.

Es gibt bis zu 19 Fährüberfahrten täglich ab Stockholm mit Überfahrtsdauern ab 5 Stunden 25 Minuten. Unser Stockholm Seite gibt Ihnen einen guten Überblick, allerdings nutzen Sie am besten unseren Preisfinder für aktuelle Preise und Zeiten.

Stockholm Hafenkarte

Hier klicken um die Karte anzuzeigen

Stockholm Fähren Alternativen

Stockholm Fährverbindungen

  • Tallink Silja
    • 7 Überfahrten/Woche 15 Stunden 30 Minuten
    • Preis anzeigen
  • St Peter Line
    • 1 Überfahrt/Woche 16 Stunden 30 Minuten
    • Preis anzeigen
  • Tallink Silja
    • 7 Überfahrten/Woche 16 Stunden 10 Minuten
    • Preis anzeigen
  • Viking Line
    • 7 Überfahrten/Woche 16 Stunden 15 Minuten
    • Preis anzeigen
  • St Peter Line
    • 1 Überfahrt/Woche 18 Stunden
    • Preis anzeigen
  • Tallink Silja
    • 14 Überfahrten/Woche 10 Stunden 30 Minuten
    • Preis anzeigen
  • Viking Line
    • 14 Überfahrten/Woche 10 Stunden 35 Minuten
    • Preis anzeigen
  • Tallink Silja
    • 7 Überfahrten/Woche 6 Stunden 20 Minuten
    • Preis anzeigen
  • Viking Line
    • 7 Überfahrten/Woche 6 Stunden 15 Minuten
    • Preis anzeigen
  • Tallink Silja
    • 3 Überfahrten/Tag 5 Stunden 25 Minuten
    • Preis anzeigen
  • Viking Line
    • 3 Überfahrten/Tag 5 Stunden 25 Minuten
    • Preis anzeigen
  • Tallink Silja
    • 7 Überfahrten/Woche 17 Stunden
    • Preis anzeigen
  • St Peter Line
    • 1 Überfahrt/Woche 39 Stunden 30 Minuten
    • Preis anzeigen

Stockholm Reiseführer

Stockholm wurde 1252 zum ersten Mal schriftlich erwähnt, als wichtiger Standort für den Eisenhandel der Minen in Bergslagen. Der erste Teil des Namens - Stock - bedeutet Baumstamm, und der letzte Teil - holm - bedeutet Inselchen oder kleine Insel. Der Ursprung des Namens wird aber noch diskutiert. Die Stadt soll von Birger Jarl gegründet worden sein, um Schweden von der Invasion fremder Flotten zu schützen und Plünderungen der Städte, wie beispielsweise Sigtuna des Mälaren zu verhindern. Das erste Gebäude in Stockholm war eine Befestigung, um den Verkehr zwischen der Ostsee und des Mälaren zu kontrollieren. Unter der Herrschaft von Magnus Ladulås entwickelte sich in den den folgenden Jahrzehnten Stockholm zu einer wichtigen Handelsstadt, begünstigt durch die Verbindungen mit Lübeck aus der Hanse. 1270 erscheint Stockholm in historischen Dokumenten als Stadt und 1289 wurde sie als die bevölkerungsreichste Stadt in Schweden bezeichnet.