Naxos nach Thira Fähre

Die Naxos Thira Fährstrecke verbindet Kykladische Inseln mit Kykladische Inseln und wird im Moment durch 4 Reedereien betrieben. Blue Star Ferries betreibt den Service bis zu 11 mal Woche, Sea Jets 3 mal Tag, Hellenic Seaways 7 mal Woche & der Golden Star Ferries Service wird bis zu 6 mal Woche angeboten.

Es gibt insgesamt 45 Überfahrten Woche auf der Naxos Thira Strecke zwischen Kykladische Inseln und Kykladische Inseln und mit 4 Reedereien empfehlen wir die Üerfahrten zu vergleichen um die für Sie beste Überfahrt zu finden.

Routen- und Hafendetails

Hier klicken um die Karte anzuzeigen

Naxos - Thira Reedereien

  • Blue Star Ferries
    • 11 Überfahrten/Woche 2 Stunden
    • Preis anzeigen
  • Sea Jets
    • 3 Überfahrten/Tag 1 Stunde 15 Minuten
    • Preis anzeigen
  • Hellenic Seaways
    • 7 Überfahrten/Woche 2 Stunden 40 Minuten
    • Preis anzeigen
  • Golden Star Ferries
    • 6 Überfahrten/Woche 1 Stunde 45 Minuten
    • Preis anzeigen

Durchschnitt Naxos Thira Preise

Die Preise genannt repräsentieren den durchschnittlichen pro Weg Preis der von unseren Kunden bezahlt worden ist. Die häufigsten Buchungen auf der Naxos Thira Strecke ist ein Auto und 2 passagiere.

Naxos Thira Fähre Bewertungen

  • "schöne Überfahrt"

    einfach schön

    'Johann' reiste auf der Strecke Naxos Thira (Santorin) mit Blue Star Ferries auf der Blue Star Delos

    Weiter Weniger
  • "Schöne Reise, nicht nur Überfahrt"

    Die "längere" Fahrt brachte die Möglichkeit, uns von einer Insel - Naxos - zu verabschieden, eine andere - Ios, wo wir zuvor gewesen waren - wiederzusehen und das Ziel - Santorin - in Augenschein zu nehmen. Großartig die Einfahrt in die Calderea, vor allem, wenn man im Freien sein und photographieren konnte. Entschleunigung auch am Ende des Urlaubs, wunderbar!

    'Helmut' reiste auf der Strecke Naxos Thira (Santorin) mit Blue Star Ferries auf der Blue Star Delos

    Weiter Weniger
  • "Pünklich, flott, bequem"

    Pünktlich, flott und bequem. Im September in allen Abteilungen ausreichend Sitzplätze, sowohl innen als auch außen.

    'Gerd' reiste auf der Strecke Naxos Thira (Santorin) mit Sea Jets

    Weiter Weniger
  • "5 Sterne"

    Ich kann in allem nur sagen: es hat alles 5 Sterne mäßig geklappt. Bewundernswert, wie zügig die Abwicklung klappt, alles absolut pünktlich, toll organsiert, Dank der vielen Helfer, alles völlig unkompliziert, also keine ewige Warterei, rauf aufs Schiff, schon geht's los, und wann es landet ist man auch in 5 min schon runter. Ich würde es jederzeit empfehlen, wieder buchen, alles allerbestens !

    'Marion' reiste auf der Strecke Naxos Thira (Santorin) mit Blue Star Ferries auf der Blue Star Naxos

    Weiter Weniger

Naxos Reiseführer

Die griechische Insel Naxos ist Teil der Kykladen-Inselgruppe, die in der Ägäis liegt. Naxos Stadt, oder auch Chora, ist die größte Stadt der Insel und ihre Hauptstadt. Sie ist wie ein Amphitheater an der Westküste der Insel entlang gebaut. Naxos Stadt besitzt auch den größten Hafen der Ägäis. Die Stadt ist bei Touristen sehr beliebt und als Folge gibt es viele Bars, Restaurants und Cafés, die sie versorgen. Die kleine Insel von Palatia, die sich vor dem Festland von Naxos erstreckt, ist das Wahrzeichen der Stadt. Auf der kleinen Insel Portara steht ein Denkmal, das aus einer alleinstehenden Tür ohne jegliche Wände besteht. Ein Besuch auf Portara lohnt sich besonders, wenn die Sonne untergeht.

Die Insel ist auch bekannt für ihre Küche und für die Herstellung der berühmten naxischen Kartoffeln und von Wein, der Kitron-Schnappsproduktion und den beliebten Graviera Käse. Für die Touristen gibt es gibt viele Restaurants auf der ganzen Insel mit lokaler Küche.

Vom Hafen fahren Fähren nach Piräus (Athen) und zu den anderen Inseln der Kykladen.

Thira Reiseführer

Die griechische Insel Thira, besser als Santorini bekannt, ist Teil der Kykladen Inselgruppe in der südlichen Ägäis. Santorini hat eine berühmte vulkanische Vergangenheit, die die heutige Insel mit einer surrealen und ziemlich einzigartigen Landschaft sehr geprägt hat. Die mit Wasser gefüllten Caldera Krater bleiben ein vertrauter Anblick für alle, die Santorini besuchen und sie sind von einer Mauer aus bunten Klippen umgeben, die in der Regel mit charmanten Häusern vollgebaut sind. Santorini ist auch für die schönen Strände, antiken Ausgrabungsstätten, dem lebhaften Hafen in Athinios und ziemlich atemberaubenden Sonnenuntergänge bekannt. Diese sind noch spektakulärer im Dorf Oia, am nördlichsten Punkt der Insel. Fira ist die Hauptstadt liegt neben der Caldera selbst. Die Strände der Insel sind sehr markante, mit dunklem Vulkansand, der oft sehr heiß werden kann, so dass eine Sonnenliege oder Handtuch zu Zeiten notwendig sind. Im Allgemeinen sind die besten Strände in der Regel rund um die Ostküste verstreut. Immer beliebt ist der Strand bei Perisa und ein wenig nach Süden liegen die ebenfalls bemerkenswerten Perivolos und Red Beach in der Nähe vom antiken Akrotiri, wo die hohen roten Klippen kaum zu übersehen sind.