Milos nach Piräus Fähre

Die Milos Piräus Fährstrecke verbindet Kykladische Inseln mit Athen und wird im Moment durch 4 Reedereien betrieben. Anek Lines betreibt den Service bis zu 1 mal Woche, Aegean Speed Lines 12 mal Woche, Zante Ferries 10 mal Woche & der Sea Jets Service wird bis zu 14 mal Woche angeboten.

Es gibt insgesamt 37 Überfahrten Woche auf der Milos Piräus Strecke zwischen Kykladische Inseln und Athen und mit 4 Reedereien empfehlen wir die Üerfahrten zu vergleichen um die für Sie beste Überfahrt zu finden.

Routen- und Hafendetails

Hier klicken um die Karte anzuzeigen

Milos - Piräus Reedereien

  • Anek Lines
    • 1 Überfahrt/Woche 5 Stunden
    • Preis anzeigen
  • Aegean Speed Lines
    • 12 Überfahrten/Woche 3 Stunden
    • Preis anzeigen
  • Zante Ferries
    • 10 Überfahrten/Woche 5 Stunden 40 Minuten
    • Preis anzeigen
  • Sea Jets
    • 14 Überfahrten/Woche 2 Stunden 15 Minuten
    • Preis anzeigen

Durchschnitt Milos Piräus Preise

Die Preise genannt repräsentieren den durchschnittlichen pro Weg Preis der von unseren Kunden bezahlt worden ist. Die häufigsten Buchungen auf der Milos Piräus Strecke ist ein Auto und 2 passagiere.

Milos Piräus Fähre Bewertungen

  • "Reisezeit wesentlich länger"

    Aufgrund der Verspätung bei Hin- und Rückfahrt (1 Stunde 40 Minuten) ohne ersichtlichen Grund, kann ich die Fähre nicht empfehlen.

    'Andreas' reiste auf der Strecke Milos Piräus mit Sea Jets

    Weiter Weniger

Milos Reiseführer

Die griechische Insel Milos ist Teil der Kykladen-Inselgruppe und liegt nördlich des kretischen Meeres. Die Insel ist vielleicht am bekanntesten für die Statue der Aphrodite (die "Venus von Milo", die jetzt im Louvre in Paris zu sehen ist). Die Insel ist auch bekannt für die Statuen des griechischen Gottes Asklepios, die im Britischen Museum in London stehen und die von Poseidon und einer sehr alten Apollo Statue in Athen. Rund um den kleinen Hafen von Adamas gibt es eine Reihe von kleinen Läden, die Souvenirs, Schmuck, handgemachte Geschenke und lokal produzierte Näharbeiten und Lebensmittel verkaufen.

Die Insel ist mit der Fähre mit dem Hafen von Piräus in Athen und mit all den anderen Inseln der Kykladen, den Dodekanes-Inseln und Kreta verbunden. Sowohl konventionellen Fähren als auch Hochgeschwindigkeitskatamarane fahen auf diesen Strecken. Während der Sommermonate gibt es täglich Linienverkehr von und zur Insel. Der anderen Hafen der Insel liegt in Apollonia, dieser verbindet die Insel mit den Inseln Kimolos und Glaranissia.

Piräus Reiseführer

Die griechische Hafenstadt Piräus ist ein wichtiger Hafen Griechenlands und einer der größten im gesamten Mittelmeerraum. Es ist eine wichtige Stadt und wird oft als ein Vorort von Athen angesehen, das nur ein paar Minuten entfernt liegt. Piräus hat sich zu einem Knotenpunkt für das Fährenetzwerk im Ägäischen Meer entwickelt und während die Nähe zu Athen bedeutet, dass sie oft unmerklich mit der griechischen Hauptstadt verschmilzt, bietet ihre Strandpromenade eine sehr unterschiedliche und unverwechselbare Optik. Viele Besucher von Piraeus werden feststellen, dass der attraktivste Teil der Stadt im östlichen Viertel, neben dem Mikrolimano Hafen und dem Zea Jachthafen liegt. Das Strandviertel ist voll von Restaurants, Bars und Nachtclubs und wurde stark rechtzeitig für die letzten Olympischen Spielen in Athen verbessert. Dabei wurde eine schöne mit Bäumen gesäumte Hafenpromenade geschaffen, die vorbei an den mittelalterlichen Stadtmauern führt, die einen Einblick und historische Informationen über die reiche Vergangenheit der Stadt bieten.