Malaga nach Melilla Fähre

Die Malaga Melilla Fährstrecke verbindet Spanien mit Spanien und wird von 2 Reedereien betrieben. Der Balearia Service wird bis zu 6 mal wöchentlich mit einer Überfahrtsdauer von 5 Stunden angeboten. während der Trasmediterranea Service wird bis zu 8 mal wöchentlich mit einer Dauer von 4 Stunden angeboten.

Somit gibt es insgesamt 14 Überfahrten Woche auf der Malaga Melilla Strecke zwischen Spanien und Spanien. Vergleichen Sie jetzt und finden Sie die beste Überfahrt für sich.

Routen- und Hafendetails

Hier klicken um die Karte anzuzeigen

Malaga nach Melilla Alternativen

Malaga - Melilla Reedereien

  • Balearia
    • 6 Überfahrten/Woche 5 Stunden
    • Preis anzeigen
  • Trasmediterranea
    • 8 Überfahrten/Woche 4 Stunden
    • Preis anzeigen

Durchschnitt Malaga Melilla Preise

Die Preise genannt repräsentieren den durchschnittlichen pro Weg Preis der von unseren Kunden bezahlt worden ist. Die häufigsten Buchungen auf der Malaga Melilla Strecke ist ein Auto und 2 passagiere.

Malaga Melilla Fähre Bewertungen

  • "Alles ok"

    Alles Bestens gepflegte Fähre

    'Anonym' reiste auf der Strecke Malaga Melilla mit Trasmediterranea auf der Fortuny

    Weiter Weniger
  • "Abfertigung"

    Die Abfertigung war ok und Abfahrtverspätung war noch Akzeptabel.

    'Ali' reiste auf der Strecke Malaga Melilla mit Trasmediterranea

    Weiter Weniger
  • "Keine Terminala angaben auserhalb der Schalterhalle"

    Guten Tag. Als wir morgens in Malaga ankamen, mussten wir erst einmal das Terminalgebäude von der Aciona 1 Stunde suchen, weil von drausen kein einziger Hinweis, zu sehen war, sonst war aber alles bestens

    'Zawallich' reiste auf der Strecke Malaga Melilla mit Trasmediterranea

    Weiter Weniger
  • "Preisgünstig und schnell"

    Ich bin sehr zufrieden mit der Überfahrt gewesen nach Melilla nur hätte es ruhig mehr Mülltonnen in den Gängen und Toiletten geben können, sowie Klopapier war zu wenig oder komplett nicht vorhanden. Das ist noch nachhol Bedarf aber ansonsten in Ordnung.

    'Anonym' reiste auf der Strecke Malaga Melilla mit Trasmediterranea

    Weiter Weniger

Malaga Reiseführer

Die südspanische Stadt Málaga liegt in der Region Andalusien an der Costa del Sol. Die Stadt liegt an der Mittelmeerküste und befindet sich rund 100 km östlich der Straße von Gibraltar und rund 130 km vor der Küste Nordafrikas. Viele Touristen werden von dem subtropischen Klima der Stadt und ihrer Umgebung angezogen. Der berühmte spanische Künstler Pablo Picasso, der hebräische Dichter und jüdische Philosoph Salomo Ibn Gabriol und der Schauspieler Antonio Banderas wurden in Malaga geboren. Die Stadt ist die Heimat einer Reihe von Sehenswürdigkeiten wie der Alcazeba, einer arabischen Zitadelle, und veranstaltet auch religiöse Prozessionen, die Teil von Malagas Osterfeierlichkeiten sind.

Zu den historischen Sehenswürdigkeiten der Stadt zählen auch die Barocke Kathedrale, die gemeinhin als La Manquita (die einarmige Frau) bekannt ist und ein kürzlich restauriertes römisches Theater. Hoch auf einem Hügel über der Stadt befindet sich die Burg Gibralfaro. Hier ist ein großartiger Ort für Übernachtungen oder einfach nur für ein gemütliches Mittagessen. Man hat einen fantastischen Ausblick auf Malaga und den Hafen.

Der Fährhafen befindet sich neben der Altstadt von Malaga. Fähren fahren nach Melilla.

Melilla Reiseführer

Die spanische Exklave Melilla liegt an der Nordwestküste Afrikas und grenzt an Marokko. Die Stadt wird von der spanischen Provinz Granada und Almeria durch die Alboran See getrennt. Melilla war, wie Ceuta, ein Freihafen vor dem Beitritt Spaniens zur Europäischen Union. Die marokkanische Siedlung Beni Ansar liegt unmittelbar südlich von Melilla und die nächste marokkanische Stadt ist Nador. Die Häfen von Melilla und Nador liegen beide in der gleichen Bucht. 2011 hatte es eine Bevölkerung von 78.476 Einwohnern, die aus ethnischen Spaniern, ethnischer Rif-Berbern und einer kleiner Anzahl von ethnischen, spanischen Juden bestand. Spanisch und Rif-Berberisch sind die beiden am häufigsten gesprochenen Sprachen, aber Spanisch ist die einzige Amtssprache.

Vom Hafen gibt es mehrere tägliche Verbindungen nach Almería und Málaga in Spanien. Viele Menschen, die die Reise zwischen Europa und Marokko machen nutzen die Fährverbindung nach Melilla sowohl für Passagier- als auch für den Güterverkehr.